Aktuelles

IGE fördert Nachwuchs in Eisenbahnberufen

HERSBRUCK – Das heimische Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) IGE mit Sitz im Bahnhof rechts der Pegnitz startet 2016 mit einer Ausbildungsoffensive. Drei Auszubildende –  Max Köster (Hersbruck), Johannes Heid (Schnaittach) und Alessio Danielle Cipullo (Bubenreuth) werden erstmals unter der Leitung des Ausbildungsleiters Martin Ransbach zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen mit gleichzeitiger Qualifikation zum Triebfahrzeugführer ausgebildet.

Außerdem beginnt Sabrina Loos aus Altensittenbach eine zweite Lehre als Kauffrau für Büromanagement und Michaela Kramer aus Eckental eine Lehre im IGE-Reisebahnhof zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit. Zeitgleich beginnt die IGE mit einer Intensivschulung von sieben Umschülern zur Erlangung der Qualifikation zum Triebfahrzeugführer. Damit will das Mittelstandsunternehmen dem Mangel an Lokführern im Eisenbahnverkehr begegnen. Eisenbahn ist keine reine Männerdomäne mehr: Unter den Umschülern ist eine Frau.

"Wir kommen mit dieser Ausbildungsoffensive unserer Verpflichtung als mittelständisches Unternehmen nach, einerseits jungen Leuten den Einstieg in das Berufsleben rund um das Bahnwesen zu schaffen und andererseits die Basis für unser Unternehmen am Standort auszubauen", erklärt IGE-Chef Armin Götz. Deutschlandweit gebe es einen Mangel an qualifizierten Triebfahrzeugführern und in zehn Jahren werde sich durch das altersbedingte Ausscheiden der geburtenstarken Jahrgänge eine noch größere Lücke in diesem Berufszweig auftun. "Dem gilt es entgegenzuwirken und deshalb ist es erforderlich, dass wir in den nächsten Jahren mit der Ausbildung neuer Triebfahrzeugführer einen Schwerpunkt in unserem Unternehmen bilden", so Götz.

In naher Zukunft werde die IGE für diese Ausbildungs- und Weiterbildungskurse eigene Schulungsräume in Hersbruck beziehen. Damit solle der Grundstein für eine eigenständige IGE Eisenbahn-Akademie gelegt werden. "Hier wollen wir dann Schulungen für alle Bereiche des Eisenbahnbetriebs auch anderen Eisenbahnverkehrs-Unternehmen anbieten", erläutert Götz das Vorhaben. Weil die Qualifizierung von Mitarbeitern für den Eisenbahnbetrieb künftig immer größere Bedeutung bekommen werde, solle die langjährige Erfahrung der IGE  in Zukunft direkt am Heimatstandort Hersbruck vermittelt werden, unterstreicht Armin Götz.


___________________________________________________________________________

SWR Rundfahrt 2016 auf DVD

Unser Eisenbahnfreund Andreas Richter hat die diesjährige SWR Rundfahrt wieder für Sie auf DVD gepackt. Wer ein Exemplar haben möchte, kann dies direkt bei Herrn Richter bestellen:

Andreas Richter
Wichtelweg 33
09224 Grüna
Mobil: 0172/3666774
bahn.andi@gmx.de

__________________________________________________________________________________________________

 

Unseren Katalog erhalten Sie auch über den BAHN-Kiosk der VG Bahn auf Ihrem iPhone oder iPad...