Der „Big Boy“ - die größte Dampflok der Welt. Wer hat nicht schon von ihm gehört oder gelesen? Nun, in einer einmaligen Aktion hat sich die Union Pacific ...

Die große Eisenbahn-Romantik Spezial-Reise mit Hagen von Ortloff Big Boy – eine Legende kehrt zurück

AUSVERKAUFT!
03.05. - 15.05.19
Nord- / Südamerika

Der „Big Boy“ - die größte Dampflok der Welt. Wer hat nicht schon von ihm gehört oder gelesen? Nun, in einer einmaligen Aktion hat sich die Union Pacific Railroad (UP) aus Anlass des 150-jährigen Jubiläums der Transkontinentalen Eisenbahn dazu entschlossen, sehr viel Geld in die Hand zu nehmen, um den Big Boy 4014 wieder zum Leben zu erwecken. Es dürfte sich um eines der teuersten Projekte in der jüngeren US-Eisenbahngeschichte handeln. Entsprechend groß ist die Neugierde,
aber auch der Anspruch an die Ingenieure und sonstigen Fachleute, die seit Jahren, Tag und Nacht, intensiv für die betriebsfähige Wiederherstellung
der Maschine arbeiten. Im Vorfeld des Ereignisses war bald klar: Es wird im Rahmen des Jubiläums keine kommerziellen Mitfahrten geben. Also den Dampfgiganten vom Zug selbst aus kennenzulernen, wird nicht möglich sein, wohl aber ihn von außen in Fahrt zu erleben. Leider wurden Fahrplan und Routing seitens der Union Pacific Railroad sehr kurzfristig veröffentlicht, so dass auch wir die jetzt Reise nur mit einer sehr kurzen Vorlaufzeit ausschreiben können. Dennoch glauben wir so ziemlich alle Highlights mit berücksichtigen zu können. Wir, Ihre IGE, haben lange überlegt, ob es ratsam sei, auf Grund dieser Kurzfristigkeit, die Reise über den großen Teich nach Wyoming noch anzubieten. Aber da wir frühzeitig diverse Kontingente an Betten in verschiedenen Hotels der möglichen Strecken gebucht und natürlich auch einen entsprechenden Bus zur Verfolgung des Dampfzuges gechartert hatten, wollen wir dies mit Ihnen wagen. Außerdem dürfte die Doppeltraktionsfahrt des Big Boy gemeinsam mit der 844 ein Highlight
werden, das es nicht so schnell wieder geben wird.

  • Freitag, 3. Mai 2019

    Individuelle Anreise (nicht inklusive) zum Flughafen
    Denver (evtl. Lufthansa-Flug 13.25 Uhr mit Reiseleitung
    ab Frankfurt oder 11.50 Uhr ab München).
    Empfang und Begrüßung durch die IGE-Reiseleitung
    am Flughafen Denver gegen 17:00 Uhr. Mit
    unserem eigens für diese Reise gecharterten Bus
    geht es in einer rund zweistündigen Fahrt nach
    Cheyenne, wo wir übernachten werden.

    Samstag, 4. Mai 2019

    Heute verlässt der Big Boy seine „heiligen Hallen“
    des Shops in Cheyenne, wo er die letzten Jahre
    von einer kleinen Gruppe Individualisten der Union
    Pacific aufgearbeitet worden war. Zunächst
    soll es am Bahnhof von Cheyenne eine offizielle
    Lok-Taufe geben, bevor sich die größte, betriebsfähige
    Dampflok der Welt auf den Weg in Richtung
    Westen macht. Wir werden den Zug so gut es geht
    verfolgen und verschiedene Fotopunkte ausmachen. Die erste Etappe geht von Cheyenne über Harriman - Laramie - Medicine Bow nach Rawlins,
    wo der Zug am späten Nachmittag ankommen soll. Übernachtung in Rawlins.

    Sonntag, 5. Mai 2019

    Die heutige zweite Etappe ist relativ kurz. Es geht
    am Morgen von Rawlins über Wamsutter nach
    Rock Springs, wo der Zug bereits zur Mittagszeit
    ankommen wird. Entsprechend wird der Nachmittag
    zur freien Verfügung sein. Übernachtung in
    Rock Springs.

    Montag, 6. Mai 2019

    Heute heißt es früh aufstehen, denn bereits um
    4.00 Uhr früh verlässt der Big Boy Rock Springs.
    Vielleicht gelingen uns dadurch heute eindrucksvolle
    Aufnahmen mit toller Dampfentwicklung bei
    einzigartigen Lichtverhältnissen, denn in den Rocky
    Mountains sind die Nächte um diese Jahreszeit
    noch sehr kalt. Die heutige Etappe endet auch
    schon am Vormittag in Evanston. Wir fahren mit
    dem Bus dann weiter bis nach Salt Lake City, wo
    wir übernachten werden.

    Dienstag, 7. Mai 2019

    Da der Big Boy heute eine Pause in Evanston einlegt,
    unternehmen wir einen Ausflug nach Heber
    City zur Heber Valley Railway und fahren mit dem
    historischen Dieselzug „Provo Canyon Limited“
    durch eine herrliche Landschaft zum Vivian Park
    und zurück. Am Nachmittag rundet ein Abstecher
    ins Park City Ski-Resort den Ausflug ab. Rückfahrt
    nach Salt Lake City und Übernachtung im Hotel.

    Mittwoch, 8. Mai 2019

    Heute starten wir wieder frühmorgens, um noch
    einmal dem Big Boy entgegenzufahren und ihn auf
    seiner Fahrt von Evanston nach Ogden abzufangen.
    Da der Zug an diesem Tag auch bereits zur
    Mittagszeit in Ogden eintreffen soll, werden wir
    den Nachmittag im Raum Salt Lake City bzw. Ogden
    verbringen. Übernachtung entweder in Ogden
    oder in Salt Lake City.

    Donnerstag, 9. Mai 2019

    Am heutigen Tag werden in Ogden die beiden Union
    Pacific-Dampflokstars 4014 und 844 gemeinsam
    präsentiert und auch das Jubiläumsfest „150
    Jahre Golden Spike“ begangen. Sie können den
    Feierlichkeiten beiwohnen und den Tag
    individuell gestalten. Außerdem können Sie auch
    das Utah State Railroad Eisenbahnmuseum besuchen.
    Übernachtung in Ogden.

    Freitag, 10. Mai 2019

    Bustransfer von Ogden in die Nähe von Promontory
    zum 150-jährigen Jubiläum am „Golden Spike
    National Historic Site Memorial“. Die Dampfloks
    „Jupiter“ und „No. 119“ begegnen sich. Eisenbahn-
    Festaktivitäten mit Musik, kurze Museumsbahnfahrt
    und Dampfzugaktionen. Rückfahrt nach Ogden
    zur Übernachtung.

    Samstag, 11. Mai 2019

    Auch heute verbringen wir den Tag auf den Festivitäten
    rund um Ogden. Es soll ja das größte Volksfest
    seit vielen Jahren in den USA werden. Es wird
    also genug zu erleben sein. Sie können den Tag
    noch einmal ganz individuell gestalten. Übernachtung
    in Ogden oder in Salt Lake City.

    Sonntag, 12. Mai 2019

    Heute startet das Highlight der Reise. Der Big Boy
    fährt zusammen mit der 844 zurück von Ogden
    nach Cheyenne. Am Morgen 8.00 Uhr erfolgt die
    Abfahrt in Ogden und über Morgan und Echo geht
    es bis nach Evanston, das zur Mittagszeit erreicht
    wird. Dort endet die erste Etappe. Der Nachmittag
    steht zur freien Verfügung. Übernachtung in Evanston.

    Montag, 13. Mai 2019

    Weiter geht es am Morgen mit den beiden Dampflok-
    Giganten von Evanston geht es weiter durch
    die Rocky Mountains via Granger und Green River
    bis nach Rock Springs. Dort endet am frühen
    Nachmittag die zweite Etappe. Da der Zug dort
    zwei Tage Pause einlegt, fahren wir mit dem Bus
    weiter durch die Rocky Mountains nach Denver,
    das wir am Abend erreichen werden. Übernachtung
    in Denver.

    Dienstag, 14. Mai 2019

    Heute besichtigen wir zuerst das Colorada Railway
    Museum Golden. Anschließend geht es weiter
    zur Georgetown-Loop Railway – eine herrliche,
    dampfbetriebene Museumseisenbahn mit interessanter
    Streckenführung in den Rocky Mountains.
    Rund um die Bahnlinie fühlen Sie sich zurückversetzt
    in die Pionierzeit des amerikanischen Goldrausches.
    Am Nachmittag geht es dann zurück
    nach Denver, wo wir noch dem Forney Museum of
    Transportation einen Besuch abstatten, wo unter
    anderem auch ein weiterer Big Boy (4005) ausgestellt
    ist. Am Abend Rückkunft in Denver am Hotel.
    Möglichkeit der optionalen Teilnahme an einem
    Gruppen-Abschiedsessen in einem Panoramarestaurant
    mit Blick auf die Rocky Mountains.

    Mittwoch, 15. Mai 2019

    Am späten Vormittag gemeinsame Fahrt mit dem
    Light-Rail-Zug zum Flughafen Denver, Verabschiedung
    durch die Reiseleitung und individuelle Heimreise
    (Flug nicht inklusive, evtl. mit IGE-Reiseleitung
    um 15.45 Uhr mit Lufthansa nach Frankfurt
    oder um 16.10 Uhr nach München, Ankunft gegen
    09.20 Uhr bzw. 09.50 Uhr am 16. Mai).
  • Unser umfangsreiches Inklusiv-Leistungspaket:
    ▪ 12x Übernachtung in guten Touristenklassehotels inkl. Steuern, bei Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche, Bad/WC
    ▪ Teilnahme beim Big Boy Fest (9. Mai) in Ogden und beim Golden Spike Memorial 150 Jahre Jubiläumsfest (10. und 11.Mai).
    ▪ Eintritt zu den Eisenbahnmuseen: Ogden, Heber City, Golden und Denver
    ▪ Fahrt mit den Museumsbahnen: Heber Railway und Georgetown Loop Railway
    ▪ Light Rail (S-Bahn) Zugfahrt Denver – Airport Denver (mit Gruppe bei Rückreise)
    ▪ Exklusiver klimatisierter Charter-Bus für die Gruppe ab/bis Denver
    ▪ IGE-Reiseleitung
    ▪ Informationsmaterial

     

    Wir empfehlen dringend die Buchung eines halben Doppelzimmers, welches mit einem anderen Eisenbahnfreund geteilt wird. Es entfällt dann der Einzelzimmerzuschlag. Wir haben nur ein Zimmerkontingent zur Verfügung, das leider nicht unbegrenzt erweitert werden kann. Außerdem bezahlt man in den USA pro Zimmer – egal, ob es mit einer oder mit zwei Personen belegt ist. Deshalb wird der Einzelzimmerzuschlag relativ teuer.

    Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind alle nicht erwähnten Mahlzeiten, die Getränke und persönlichen Ausgaben sowie Reiseversicherungen.
    Standardimpfungen werden empfohlen. Nicht geeignet für Reisende mit Mobilitätseinschränkungen.

    Für diese Reise wird ein noch mindestens 6 Monate nach dem Rückflug gültiger Reisepass benötigt. Außerdem muss rechtzeitig (spätestens 72 Stunden vor der geplanten Einreise) ein ESTA-Einreisevisum für die USA beantragt werden (Kosten: 14 US Dollar, in Eigenregie oder auf Anfrage online mit zusätzlicher Servicegebühr 20 EUR durch IGE)

    Gemeinschaftsflug Lufthansa evtl. möglich (nicht inkl.) mit IGE-Reiseleitung Frankfurt – Denver - Frankfurt; € 500,-- so lange Plätze verfügbar.


    Gerne buchen wir für Sie auch einen individuellen Flug in die USA und zurück. Flüge ab ca. € 600,-- pro Person – je nach Verfügbarkeit.

    Achtung! Die IGE kann zum jetzigen Zeitpunkt keine Garantie für den Einsatz der Dampflok Big Boy 4014 gewähren.

     

    Achtung! Es besteht noch die optionale individuelle Verlängerung der Reise, denn erst am 19. Mai 2019 erfolgt die Fahrt vom Big Boy und der 844 über den berühmten Sherman Hill Pass zwischen Laramie und Cheyenne. Gerne sind wir Ihnen hier bei der Beschaffung der notwendigen Hotelübernachtung sowie eines Mietwagens behilflich. Bitte geben Sie hierzu Ihre Wünsche bei der Reisebuchung mit an.

  • IHR REISEPREIS
    ab/bis Flughafen Denver im Doppelzimmer € 2.950,-


    Einzelzimmerzuschlag € 990,-


    Eisenbahn-Romantik Clubmitglieder erhalten bei Buchung bis zum Anmeldeschluss 10% auf den Reisepreis.

    min. Teilnehmerzahl: 30
    max. Teilnehmerzahl: 40
    Vorläufiger Anmeldeschluss: 22.03.2019

Nach oben