Der Schwarzwald ist Eisenbahnregion! Ihre besondere Reise quer durch den wohl schönsten deutschen Wald führt Sie zu mehreren Eisenbahn-Höhepunkten: Fahrt ...

Tunnel, Dampf und Kuckucksuhr im Schwarzwald

Garantierte Durchführung! Anmeldung noch möglich.
13.08. - 17.08.20
Deutschland
Der Schwarzwald ist Eisenbahnregion! Ihre besondere Reise quer durch den wohl schönsten deutschen Wald führt Sie zu mehreren Eisenbahn-Höhepunkten: Fahrt mit der „Drei Seen Bahn“ mit einer E94-Lok durch den Hochschwarzwald vorbei am Titisee und Schluchsee nach Seebrugg sowie im Dampfzug über die Schwarzwaldbahn und über die bekannte „Sauschwänzlebahn“. Sie besichtigen weiterhin Eisenbahnmuseen und Modellbahnanlagen in entspannter Atmosphäre.
  • Donnerstag, 13. August 2020

    Individuelle Anreise nach Stuttgart Hbf bis 10.00 Uhr. Unsere Gruppenreise beginnt mit dem Regionalexpress vorbei an Böblingen und über die Gäubahn im Ostschwarzwald sowie von Freudenstadt nach Alpirsbach mit der SWE (Südwestdeutsche Landesverkehrs AG). Dort erwartet uns eine Brauereimuseumsführung der Alpirsbacher Klösterbräu, mit tiefen Einblicken in die traditionelle Bierbraukunst (inkl. Bierprobe). Im Anschluss Mittagspause. Am Nachmittag Regelzugfahrt von Alpirsbach nach Schiltach und Busfahrt nach Schramberg. Dort besichtigen wir im ehemaligen Junghans-Werk das kleine Eisenbahnmuseum Schwarzwald (u.a. Modellbahn Spur 2, Spezial-Anfertigungen) und das Museum Auto & Uhrenwelt (u.a. auch Mopeds/Motorräder und Fahrräder). Am Abend Busfahrt von Schramberg nach Villingen. Übernachtung im Park-Hotel in Bahnhofsnähe in Villingen.

    Freitag, 14. August 2020 (F)

    Regelzugfahrten von Villingen über Immendingen nach Blumberg-Zollhaus mit Regionalexpress und SWEG (Hohenzollerische Landesbahn). Auf der „Sauschwänzlebahn“ bzw. der Wutachtalbahnerleben Sie dann nostalgisches Flair umgeben von wunderschöner Natur. Die kurvenreiche Strecke führt 25 Kilometer von Blumberg-Zollhaus nach Weizen über vier Brücken und durch sechs Tunnel. Die erste Folge der SWR-Sendereihe Eisenbahn-Romantik beschäftigte sich mit dieser Bahn an Ostern 1987. Rückfahrt am Mittag nach Blumberg-Zollhaus und von dort per SWEG und RE über Immendingen zur Kurstadt Radolfzell an den Bodensee (Untersee). Freizeit zum Essen und für einen Spaziergang am See oder in der Altstadt. Nach dem Abstecher an den Bodensee Rückfahrt am Abend mit dem Regionalexpress direkt nach Villingen, dort Übernachtung.

    Samstag, 15. August 2020 (F)

    Zugfahrt von Villingen nach Titisee und voraussichtlich Höllentalbahn/Kirchzarten (Fahrplanabhängig). Zurück in Titisee genießen wir die Fahrt der 3Seen-Bahn mit einer E94-Lok durch den Hochschwarzwald vorbei am Titisee und Schluchsee nach Seebrugg. Sie können am Nachmittag beliebig mit dem Nostalgiezug nach Titisee und zurück fahren oder in Schluchsee einkehren. Rückfahrt mit einem Regelzug am frühen Abend von Seebrugg nach Titisee. Dort besichtigen wir die Märklin-World (Privatausstellung auf über 450 qm), mit vier Schauanlagen in Spur H0 aus verschiedenen Zeitepochen. Freizeit in Titisee und Zug-Rückfahrt am späten Abend nach Villingen, dort Übernachtung.

    Sonntag, 16. August 2020 (F)

    Regionalbahnfahrt von Villingen nach Rottweil. Dort sehen wir die letzten Vorbereitungen für den Sonderzug der Eisenbahnfreunde Zollernbahn e.V. anlässlich des Erlebnisfahrttags Schwarzwaldbahn „37 Tunnel unter Dampf“. Im Einsatz ist voraussichtlich die Güterzuglokomotive 52 7596 (Wiener Lokfabrik, Baujahr 1944, ex ÖBB) oder die Schnellzuglokomotive 01 5219 (Henschel/Kassel, Baujahr 1936, ex DR). Die Fahrt führt dann mit Halten u.a. in Schwenningen, Villingen, St. Georgen, Triberg, Hornberg und Gutach (Freilichtmuseum) nach Hausach. Dort Umsetzen und Wasserfassen sowie kurze Sonderzug-Rückfahrt vorbei an Hornberg nach St. Georgen. Dort wieder Umsetzen und zurück nach Hornberg. Dort Erleben wir an der Freilichtbühne eine Theateraufführung des „Hornberger Schießen“ und eine Besichtigung des Heimatmuseums durch einen örtlichen Eisenbahnfreund. Am Abend Freizeit und Rückfahrt mit dem Regionalexpress nach Villingen und Übernachtung.

    Montag, 17. August 2020 (F)

    Gepäckabgabe im Hotel zum Transferservice nach Karlsruhe. Zum Abschluss herrliche Regelzugfahrten durch den Schwarzwald. Ab Villingen geht es über Rottweil, Horb, Hochdorf und Freudenstadt sowie durch den nördlichen Schwarzwald im Murgtal nach Karlsruhe. Entgegennahme des Gepäcks, Verabschiedung durch die Reiseleitung am Karlsruher Hauptbahnhof gegen 14.00 Uhr und individuelle Heimreise.
  • Unser umfangreiches Inklusiv-Leistungspaket:

     

    • Alle im Programmablauf genannten Bahnfahrten ab Stuttgart Hbf/bis Karlsruhe Hbf, 2. Klasse
    • 4x Übernachtung mit Frühstück (F) Park-Hotel in Villingen, Unterbringung im DZ mit Dusche und WC

    Nostalgiefahrten (vsl. Dampf):

    • Sauschwänzlebahn (Wutachtalbahn)
    • 3 Seen Bahn (Eisenbahnfest am Schluchsee)
    • Sonderzug Zollernbahn („37 Tunnel unter Dampf“)

    Besichtigungen:

    • Alpirsbacher Klosterbräu
    • Eisenbahnmuseum Schwarzwald & Auto & Uhrenwelt in Schramberg
    • Modellbahnanlage Märklin Word Titisee
    • Heimatmuseum Hornberg
    • Freilichtbühnen-Theateraufführung „Das Hornberger Schießen“

     

    • Alle erforderlichen Busfahrten und Transfers
    • Gepäckservice am Abreisetag
    • IGE-Reiseleitung
    • Informationsmaterial
  • Ihr Reisepreis
    ab Stuttgart/bis Karlsruhe pro Person im Doppelzimmer € 1.260,-

    Einzelzimmerzuschlag € 120,-


    Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind alle nicht erwähnten
    Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder, persönlichen Ausgaben sowie Reiseversicherungen.

    Für diese Reise wird ein gültiger Personalausweis oder Reisepass benötigt.

    Standardimpfungen werden empfohlen. Nicht geeignet für Reisende mit Mobilitätseinschränkungen.

    min. Teilnehmerzahl: 20
    max. Teilnehmerzahl: 25
    Vorläufiger Anmeldeschluss: 12.07.2020

Nach oben