Links und rechts des Rheins liegen der Pfälzer Wald und der Odenwald. In dieser Region gibt es herrliche Bahnstrecken und interessante Straßenbahnen. Gehen ...
Rufen Sie uns an: +49 (0)9151-90 55-0
Eisenbahn-Romantik Bahn-Reise Spezial

Eisenbahn-Nostalgie im Pfälzer Wald und im Odenwald

27.07. - 02.08.24
Deutschland

Links und rechts des Rheins liegen der Pfälzer Wald und der Odenwald. In dieser Region gibt es herrliche Bahnstrecken und interessante Straßenbahnen. Gehen Sie mit uns auf eine Reise mit modernen und historischen Verkehrsträgern und erleben Sie mit der IGE erlebnisreiche und spannende Tage.

Ihre Reise-Highlights

  • Dampfzugfahrt mit dem Kuckucksbähnel
  • Dampftramway „Feuriger Elias“
  • Fahrt mit dem Wismarer „Schweineschnäuzchen“
  • Straßenbahnerlebnis mit dem OEG Tw 71
  • Straßenbahnerlebnis mit der Sixty Tram
  • Solardraisine Waldmichelbach
  • Schiffsausflug auf dem Neckar
  • Eisenbahnmuseum Neustadt (Weinstraße)
  • Eisenbahnmuseum Darmstadt mit Programm und Imbiß (M)
  • Technoseum Mannheim
  • Miniaturwelten Fürth im Odenwald
  • SAMSTAG, 27. JULI 2024 (A)

    * Staßenbahnnostalgie und besondere Bergbahnen *

    Individuelle Anreise nach Mannheim. Der Reiseleiter begrüßt die Gruppe um 12 Uhr am Hauptbahnhof. Zunächst geht es mit der modernen Straßenbahn zum Hotel. Nach der Gepäckabgabe werden wir von einem historischen Straßenbahntriebwagen am Hotel abgeholt und fahren nach Heidelberg. Dort machen wir einen Abstecher zu den beiden Bergbahnen Standseilbahnen). Während die „untere Bahn“ zu den modernsten in Deutschland zählt, ist die „obere Bahn“ zum Königstuhl auf 550 m ü. M. eine der ältesten elektrischen Standseilbahnen in Deutschland. Den Abend lassen wir in einem gemütlichen Lokal in Mannheim ausklingen. Übernachtung in Mannheim.

    SONNTAG, 28. JULI 2024 (F)

    * Dampfzugromantik beim Kuckucksbähnel und das DGEG-Museum in Neustadt *

    Nachdem der Samstag elektrisch dominiert war, widmen wir uns heute der Dampftraktion und lassen uns den Kohlerauch um die Nase wehen. Mit dem Regionalverkehr geht es nach Neustadt an der Weinstraße, von wo aus wir mit dem Kuckucksbähnel im Dampfzug durch das romantische Elmsteiner Tal immer am Speyerbach entlang nach Elmstein fahren. Nach der Ankunft besteht die Möglichkeit zur Einkehr. Durch das waldreiche Tal geht es gestärkt zurück nach Neustadt. Dort ist der Besuch des Eisenbahnmuseums der DGEG vorgesehen. Mit vielen Eindrücken des Tages geht es im Regionalverkehr wieder zurück nach Mannheim. Übernachtung in Mannheim.

    MONTAG, 29. JULI 2024 (F)

    * Das Technoseum - die Sixty Tram - und hoch hinaus am Fernsehturm *

    Nach dem Frühstück begeben wir uns zum Technoseum. Getreu dem Motto „nichts ist spannender als Technik“ besichtigen wir eines der großen Museen dieser Art in Deutschland. Neben Ausstellungen zum Thema „Arbeit und Kultur“ sind auch Abteilungen für den Eisenbahnverkehr, den Fahrzeugverkehr und den Maschinenbau zu sehen. Nach der Mittagspause geht es mit einer weiteren Oldtimertram über das Schienennetz Mannheims. Die Fahrt endet am Fernsehturm, wo wir mit einem Lift schnell auf 125 m Höhe gelangen. Dort genießen wir den Rundumblick und die Abendstimmung. Es besteht die Möglichkeit, den Abend bei einem Essen in der Höhe ausklingen zu lassen (nicht inklusive). Übernachtung im Hotel in Mannheim.

    DIENSTAG, 30. JULI 2024 (F)

    * Das Neckartal - der Odenwald - eine große Rundreise *

    Eine große Rundfahrt durch das Neckartal und hinauf in den Odenwald dominiert diesen Reisetag. Zunächst fahren wir mit dem ÖPNV nach Heidelberg. Ein Schiff der weißen Flotte bringt uns dann durch das grüne Neckartal von Heidelberg an Neckargemünd und der Vier-Burgen-Stadt Neckarsteinach vorbei in den schönen Naturpark Neckartal-Odenwald bis zur historischen Stadt Eberbach. Mit der Bahn geht es weiter durch den Odenwald über Erbach, Michelstadt und Groß-Umstadt nach Darmstadt. An der Bergstraße entlang kehren wir schließlich nach Mannheim zurück.
    Übernachtung in Mannheim.

    MITTWOCH, 31. JULI 2024 (F, M)

    * Dampftramway in der Stadt - Bahnwelt Kranichstein - Besondere Bahnerlebnisse *

    Nach dem Frühstück geht es gestärkt nach Darmstadt. Bereits 1886 wurden dort zwei Dampfbahnstrecken nach Griesheim und Eberstadt in Betrieb genommen. Aus diesen Strecken entwickelten sich weitere Linien und dann das heutige Straßenbahnnetz. 1922 endete der Dampfbetrieb. Wir erleben die Fahrt mit dem „Feurigen Elias“, einer Dampftramway, die uns zum Eisenbahnmmuseum in Kranichstein bringt. Während eines ausführlichen Besuchs mit Führung stehen auch die Fahrt im „Schweineschnäuzchen“ und die praktische Vorführung eines Straßenrollers auf dem Programm. Für einen Mittagsimbiss ist ebenso gesorgt. Nach der Rückkunft in Mannheim gibt es Zeit zur freien Verfügung. Wir empfehlen z. B. einen Ausflug in die Grünanlagen des ehemaligen Bundesgartenschauparks. Übernachtung in Mannheim.

    DONNERSTAG, 1. AUGUST 2024 (F, A)

    * Mit der Solardraisine über alte Gleise - Fürther Miniaturwelten *

    Wir starten den Tag mit einer Fahrt über Weinheim nach Mörlenbach. Dort warten die Fahrzeuge der Solardraisinenbahn auf uns. Mit den weltweit ersten Solardraisinen fahren wir auf denkmalgeschützter Strecke durch atemberaubende Natur über etwa 10 km Bahntrasse. Drei historische Viadukte und zwei Tunnelfahrten machen die Tour zu einem spannenden Erlebnis. Auch ein Abstecher zu den Fürther Miniaturwelten, einer seit 2009 bestehenden Modellbahnwelt mit Szenen aus verschiedenen deutschen Landschaften, der Schweiz und Österreich sowie aus den USA, ist vorgesehen. Über Weinheim geht es zurück nach Mannheim. Unterwegs lassen wir den Tag und die bisherige Reise beim gemeinsamen Abendessen Revue passieren.

    FREITAG, 2. AUGUST 2024 (F)

    * Die Geschichte Benz - ein Einblick in die Geschichte der Fahrzeugtechnik "gestern und heute" *

    Der abschließende Ausflug unserer Reise durch den Pfälzer Wald, Odenwald und das Rheintal führt uns nach Ladenburg. Dort werden wir uns dem Benz-Museum widmen. Auf verschiedenen Stationen wird die Geschichte der Mobilität vom hölzernen Laufrad über den Motorwagen, den Anfängen der Serienfertigung und über den automobilen Rennsport bis hin zum modernen Fahrzeugbau aufgezeigt. Nach der Rückkunft im Hotel verabschiedet der Reiseleiter die Teilnehmer gegen 13.30 Uhr.
  • umfangreiches Inklusiv-Leistungspaket:

    • Alle genannten Transfers und Bahnfahrten (Bahn 2. Klasse) ab/bis Mannheim
    • 6x Übernachtung mit Frühstück (F) im Hotel der Mittelklasse in Mannheim.
    • 2x Abendessen (A)
    • Imbiss im Museum Darmstadt
    • Dampfzugfahrt mit dem Kuckucksbähnel
    • Dampftramway „Feuriger Elias“
    • Fahrt mit dem Wismarer „Schweineschnäuzchen“
    • Straßenbahnerlebnis mit dem OEG Tw 71
    • Straßenbahnerlebnis mit der Sixty Tram
    • Solardraisine Waldmichelbach
    • Schiffsausflug auf dem Neckar
    • Fernsehturm Mannheim
    • Eisenbahnmuseum Neustadt (Weinstraße)
    • Eisenbahnmuseum Darmstadt mit Programm und Imbiß (M)
    • Technoseum Mannheim
    • Miniaturwelten Fürth im Odenwald
    • Benz Museum Ladenburg
    • IGE-Reiseleitung
    • Informationsmaterial
  • IHR REISEPREIS:

    ab/bis Mannheim pro Person

    Frühbucherpreis                   €  1.490,-   ( bei Buchung bis 31.05.2024 )
    im Doppelzimmer                 € 1.590 ,-
    Einzelzimmerzuschlag         €    330,-

    Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind alle nicht erwähnten Mahlzeiten,
    die Getränke, Trinkgelder und persönliche Ausgaben sowie Reiseversicherungen.

    Für diese Reise wird ein gültiger Personalausweis oder Reisepass benötigt.

    Standardimpfungen werden empfohlen

    Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl hat die IGE
    ein Reiserücktrittsrecht bis 4 Wochen vor Reisebeginn.

    min. Teilnehmerzahl: 20
    Vorläufiger Anmeldeschluss: 30.06.2024

Nach oben