Erleben Sie unvergessliche nostalgische Tage bei Oldtimer Straßenbahnfahrten und Besichtigungen in einigen Depots in Thüringen! Auf beeindruckende Weise ...

Eisenbahn-Nostalgie in Thüringen

07.02. - 12.02.20
Deutschland

Erleben Sie unvergessliche nostalgische Tage bei Oldtimer Straßenbahnfahrten und Besichtigungen in einigen Depots in Thüringen! Auf beeindruckende Weise überwinden Sie mit dem „Rodelblitz“-Dampfzug zahlreiche Steigungen und erkunden und entdecken Thüringen auch in kultureller Hinsicht, bei einem Besuch der berühmten Wartburg hoch über Eisenach.

  • Freitag , 7. Februar 2020

    Individuelle Anreise nach Erfurt; 14.30 Uhr: Empfang
    und Begrüßung durch die IGE-Reiseleitung
    am Intercity Hotel in Erfurt. Nach dem Check-In
    starten wir gegen 15.00 Uhr mit einer Straßenbahn-
    Nostalgiefahrt durch die Thüringer Landeshauptstadt
    Erfurt. Danach haben Sie die Möglichkeit,
    die geschichtsträchtige Metropole selbst zu
    erkunden. Die Dom-, Luther- und Blumenstadt ist
    eine Schönheit und in der Altstadt erwarten Sie
    einzigartige Baudenkmäler – berühmt das gewaltige
    Bauensemble von Dom und Severikirche. Übernachtung
    im Hotel InterCity in Erfurt.

    Samstag , 8. Februar 2020 (F)

    Mit einer Regionalbahn geht es heute zunächst
    von Erfurt nach Grimmenthal, wo wir zu einem
    Zug der Südthüringenbahn (STB) wechseln und
    nach Meiningen fahren. Dort steht der Besuch
    des bei Eisenbahnfreunden in aller Welt bekannten
    Dampflok-Ausbesserungswerkes (DLW) auf
    dem Programm. Schauen Sie in der „Dampflok-
    Schmiede“ den Arbeitern über die Schulter, wenn
    sie die historischen Dampfrösser warten und restaurieren.
    Im Anschluss fahren wir mit dem Bus
    zum Bunkermuseum Waldhotel Rennsteighöhe.
    Es erwartet Sie nicht einfach nur ein Museum –
    die 3.600 m² große Bunkeranlage des ehemaligen
    Ministeriums für Staatssicherheit, erbaut in den
    70er Jahren, ist deutschlandweit einmalig in Ausstattung
    und Funktion. Zu Fuß erreichen wir nach
    einem Spaziergang durch den Thüringer Wald den
    Bahnhof Rennsteig – auch er ist uns einen Blick
    wert. Am Abend fahren wir über Illmenau zurück
    nach Erfurt. Übernachtung in Erfurt.

    Sonntag , 9. Februar 2020 (F)

    Nach dem Frühstück erwartet uns ein Höhepunkt
    dieser Reise: Die Dampfsonderzugfahrt mit dem
    „Rodelblitz“. Ab Erfurt Hauptbahnhof geht es über
    Schmalkalden mit der Dampflok 41 1144 bis nach
    Eisennach (voraussichtlich). Genießen Sie den
    37
    Stadtkern der historischen Lutherstadt Eisenach
    oder Besuchen Sie das ehemalige Wohnhaus des
    Musikers Johann Sebastian Bach. Am Nachmittag
    Rückfahrt mit dem Dampfzug bis nach Arnstadt.
    Dort werden wir das Eisenbahnmuseum besuchen,
    das sich dem Erhalt einer Sammlung von
    Lokomotiven widmet, welche über 40 Jahre lang
    das Bild der Eisenbahnen in Thüringen prägten.
    Abends Regelzugfahrt zurück nach Erfurt. Übernachtung
    in Erfurt.

    Montag , 10. Februar 2020 (F)

    Am Vormittag Regionalzugfahrt von Erfurt in den
    Thüringer Wald nach Rottenbach, von dort Weiterfahrt
    14 km mit der Schwarzatalbahn. Im Anschluss
    ein Höhepunkt der Reise, die Fahrt mit der Oberweißbacher
    Bergbahn. Sie besteht aus einer 1,3 km
    langen breitspurigen Standseilbahn und einer daran
    anschließenden 2,6 km langen normalspurigen und
    elektrifizierten Adhäsionsstrecke, der sogenannten
    Flachstrecke in Höhenlage bis Cursdorf. Beide
    Bahnen stehen seit 1982 als Denkmal der Produktions-
    und Verkehrsgeschichte unter Denkmalschutz.
    Dann Rückfahrt bis Rottenbach und weiter
    nordöstlich bis Weimar. Dort besuchen wir das BW
    des Thüringer Eisenbahnvereins e.V., ein Verein zur
    Erforschung, Erhaltung, Pflege, Vermittlung, Dokumentation
    und Darstellung der Eisenbahngeschichte
    und des Eisenbahnwesens mit den Schwerpunkten
    der elektrischen Zugbeförderung in Thüringen,
    des Bahnbetriebswerk Weimar sowie der Bahnstrecke
    von Weimar nach Kranichfeld. Sehenswert ist
    die umfangreiche Sammlung an Altbau-E-Loks aus
    DB- und DR-Zeiten. Nach der Besichtigung geht es
    zu einem geführten Stadtrundgang durch Weimar.
    Die Geschichte der Stadt ist neben Goethe und
    Schiller mit vielen weiteren großen Namen untrennbar
    verbunden, so unter anderem mit Martin Luther
    und mit Johann Sebastian Bach. Am Abend bringt
    uns ein Regelzug zurück nach Erfurt. Übernachtung
    in Erfurt.

    Dienstag , 11. Februar 2020 (F)

    Heute erleben wir die kulturellen Höhepunkte der
    Reise. Nach dem Frühstück geht es mit dem Regelzug
    nach Eisenach, wo wir im Anschluss mit
    dem Pendelbus zur Wartburg fahren. Sie thront
    hoch über Eisenach und ist ein über 900 Jahre
    altes Nationaldenkmal, ein steinernes Dokument
    deutscher Geschichte und Kultur. Unter anderem
    übersetzte Martin Luther dort das Neue Testament.
    Nach der Besichtigung, starten wir mit einem
    Charterbus zum Bergwerk Merkers, auch
    „Die Welt des weißen Goldes“ genannt. Wir treten
    eine spannende Reise bis in 800 Meter Tiefe an.
    Dort erwarten uns Stationen voller Spannung: Der
    hallenartige Großbunker mit dem größten untertägigen
    Schaufelradbagger der Welt, die erst 1980
    entdeckte Kristallgrotte, oder Sie folgen General
    Eisenhower und schauen im Goldraum vorbei.
    Dort lagerten bei Kriegsende die gesamten Goldund
    Devisenbestände der Reichsbank und Kunstwerke
    von unschätzbarem Wert. Nachdem wir das
    Tageslicht wieder erblicken, geht es weiter mit dem
    Bus zum Bahnhof Eisenach und mit dem Regelzug
    zurück nach Erfurt. Übernachtung in Erfurt.

    Mittwoch , 12. Februar 2020 (F)

    An unserem letzten Tag in Thüringen fahren wir
    im Regionalzug nach Gotha. Dort unternehmen
    wir eine Fahrt mit einem Oldtimerzug der Thüringerwaldbahn
    aus dem Jahr 1956 nach Tabarz
    und zurück. Im Rahmen der Fahrt besichtigen wir
    auch das Depot, in dem die Fahrzeuge des Vereins
    Gothaer Straßenbahnfreunde gewartet werden.
    Danach treten wir die Rückfahrt nach Erfurt an,
    um dort gegen 14.00 Uhr unser Gepäck im Hotel
    abzuholen. Im Anschluss Verabschiedung der Reiseteilnehmer
    und individuelle Heimreise ab Erfurt.
  • Unser umfangsreiches Inklusiv-Leistungspaket:
    ▪ Alle im Programmablauf genannten Bahnfahrten ab/bis Erfurt 2. Klasse
    ▪ Alle im Programmablauf genannten Bus- bzw. Charterfahrten
    ▪ 5x Übernachtung mit Frühstück (F) im 3-Sterne „Intercity-Hotel Erfurt“ bei Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche oder Bad und WC
    ▪ Fahrt mit dem Rodelblitz-Dampfzug (voraussichtlich Erfurt – Eisenach – Arnstadt)
    ▪ Fahrt mit der Oberweißbacher Bergund Schwarzatalbahn
    ▪ Besichtigungen/Eintritt DLW Meiningen, BW Arnstadt, BW Eisenbahnverein Weimar
    ▪ Überlandstraßenbahn-Nostalgiesonderzug Gotha-Tabarz (mit Besichtigung des Depots)
    ▪ Straßenbahn-Nostalgierundfahrt Erfurt mit Stadtführer
    ▪ Besichtigungen Wartburg bei Eisenach, Bergwerk Merkers und Bunkermuseum Rennsteighöhe
    ▪ Geführter Stadtrundgang in Weimar
    ▪ IGE-Reiseleitung
    ▪ Informationsmaterial

     

    Für diese Reise wird ein gültiger Personalausweis benötigt. Standardimpfungen werden empfohlen. Nicht geeignet für Reisende mit Mobilitätseinschränkungen.

  • Ihr Reisepreis
    ab/bis Erfurt pro Person im Doppelzimmer € 895,-


    Einzelzimmerzuschlag € 160,-

    min. Teilnehmerzahl: 20
    max. Teilnehmerzahl: 25
    Vorläufiger Anmeldeschluss: 20.12.2019

Nach oben