Insiderreise mit historischen Bahnen und zu traditionellen Weihnachtsmärktenu.a. in Nürnberg, Fürth, Forchheim, Hersbruck und Rothenburgob der Tauber. ...

Glühwein, Bratwurst und Dampf in Franken

Reise leider abgesagt
28.11. - 02.12.19
Deutschland
Insiderreise mit historischen Bahnen und zu traditionellen Weihnachtsmärkten
u.a. in Nürnberg, Fürth, Forchheim, Hersbruck und Rothenburg
ob der Tauber. Übernachtungsort ist die Kleeblattstadt Fürth.
  • Donnerstag , 28. November 2019

    Wir beginnen unsere Franken-Tour in Fürth im Niu-
    Hotel (Bahnhofsnähe): um 13.00 Uhr Begrüßung
    durch die IGE-Reiseleitung. Mit Regionalexpresszügen
    geht es von Fürth via Nürnberg nach Hersbruck
    rechts des Flusses Pegnitz. Dort besichtigen
    wir bei Kaffee und Gebäck im Bahnhofsgebäude
    die IGE-Räumlichkeiten. Im Anschluss Spaziergang
    zum Deutschen Hirtenmuseum in Hersbruck,
    welches wir im Rahmen einer Führung kennenlernen.
    So wird zum Thema „Feuer und Flamme“
    auch die Entwicklung der Beleuchtung dargestellt,
    es gibt Experimente zu Feuerstein und Petroleumlampe,
    wir stellen Talglicht her und rollen eine
    Bienenwachskerze. Wir besichtigen am Abend des
    Eröffnungstags den kleinen aber feinen Hersbrucker
    Altstadt-Weihnachtsmarkt. Es gibt Hersbrucker
    Bratwurst und Glühwein sowie Lebkuchen
    (alles inkl.), begleitet von Open-Air-Musik (evtl.
    Gospelchor). Rückfahrt mit dem Zug nach Fürth
    und Übernachtung.

    Freitag , 29. November 2019 (F)

    Nach dem Frühstück fahren wir mit der S-Bahn von Fürth Hbf Richtung Nürnberg bis zur Haltestelle Steinbühl. Dort steigen wir auf die Tram-Linie 4 um und fahren über den Plärrer (Startpunkt des „Adler“ anno 1835) b is z ur H altestelle Tiergärtnertor auf dem Burgberg. Nach kurzem Fußweg besichtigen wir das Wahrzeichen der Stadt Nürnberg. Die Doppelburg liegt nördlich der Altstadt auf
    einem Sandsteinfels, der rund 250 Millionen Jahre alt ist. Wir unternehmen eine Besichtigung und genießen bei gutem Wetter den Blick über Handwerker-Viertel und Altstadt und das schier unendliche Häusermeer der modernen Großstadt. Nach
    kurzer Mittagspause in einem nahen Lokal starten wir zu einem Stadtspaziergang, der uns vom Dürerhaus über Sebaldus- und Lorenzkirche und den Handwerkerhof zum Nürnberger Hauptbahnhof führt. Dort startet um 15 Uhr unsere Fahrt mit
    der Nostalgie-Tram der „Freunde der Nürnberg-Fürther Straßenbahn e.V.“ auf einem Rundkurs um die Altstadt (Dauer ca. 50 Min.). Dabei können wir Lebkuchen und Glühwein genießen. Nach Rückkehr zum Hauptbahnhof gehen wir zu Fuß
    zum Hauptmarkt, wo um 17 Uhr der weltberühmte Nürnberger Christkindlesmarkt feierlich eröffnet und vom Bayerischen Rundfunk-Fernsehen live übertragen wird. In historischer Kulisse genießen wir die festliche Adventsstimmung, die Vielfalt der
    Düfte und den Lichterglanz in den Budengassen. Gegen 18.30 Uhr verlassen wir den Christkindlesmarkt und gehen den kurzen Weg zur U-Bahn-Station Lorenzkirche, um mit einem Zug der ältesten Nürnberger U-Bahn-Linie 1 nach Fürth zurück zu fahren. Dort wird am Abend der – laut Umfrage – „schönste und beliebteste Weihnachtsmarkt Bayerns“ eröffnet. In der schmucken Fürther Altstadt
    mit ihren prächtigen Bürgerhäusern gibt es außerdem noch einen Mittelaltermarkt; beide können wir fakultativ besuchen. Übernachtung in Fürth.

    Samstag , 30. November 2019 (F)

    Per S-Bahn ab Fürth und dem agilis-Zug ab Forchheim
    geht es heute nach Ebermannstadt. Am
    Bahnsteig gibt es Glühwein, Stollen und Lebkuchen
    und wir sehen zu bei den Vorbereitungen des
    Sonderzugtags. Von Ebermannstadt bringt uns der
    Nikolaus-Dampfzug der Dampfbahn Fränkische
    Schweiz (DFS) d urch d as W iesenttal z um S trecken-
    Endpunkt in Behringersmühle und wieder
    zurück. Im Einsatz ist voraussichtlich die vierachsige
    Tender-Dampflok ELNA 6 oder die Einheitslok
    64 491 (Baujahr 1930, „Berliner Maschinenbau-
    Actien-Gesellschaft“, vormals L. Schwartzkopff).
    Im Zug werden Lebkuchen, Stollen, Wiener Würstchen,
    Kaffee, Glühwein und Bier serviert. Am
    Nachmittag Rückfahrt im agilis-Zug nach Forchheim.
    Dort gibt es eine Führung durch die einstige
    Königshof-Altstadt mit ihren schönen Fachwerkbauten,
    den Krippenweg mit Ausstellung sowie
    die Kaiserpfalz-Burg aus dem 14. Jahrhundert.
    Im Pfalzmuseum sehen wir auf 60 Quadratmetern
    voraussichtlich eine Fleischmann-H0-Modellbahnanlage
    und eine Lehmann-Großbahn-Messeanlage
    der Modellbaufreunde Forchheim e.V.. Dazu
    gibt es Lebkuchen, Glühwein/Punsch und eine
    Weihnachtstasse (alles inkl.). Am Abend Rückfahrt
    nach Fürth und Übernachtung.

    Sonntag , 1. Dezember 2019 (F)

    Dampfsonderzugfahrt der Fränkische Museums-
    Eisenbahn e.V. (FME) Nürnberg von Fürth über
    Nürnberg und Ansbach in die alte Reichsstadt
    Rothenburg ob der Tauber. Mit seiner weitgehend
    erhaltenen mittelalterlichen Altstadt ist Rothenburg
    eine weltbekannte Sehenswürdigkeit mit vielen
    Baudenkmälern und Kulturgütern. Genießen Sie
    eine Stadtführung und den Zauber der weihnachtlich
    geschmückten romantischen Altstadt und
    des Reiterlesmarktes. Es ist einer der wenigen
    Weihnachtsmärkte mit jahrhundertealter Tradition.
    Gemäß einer germanischen Sage kann die glücksbringende
    „Reiterle“-Gestalt verglichen werden mit
    dem Weihnachtsmann. Danach Rückfahrt mit dem
    Dampfsonderzug nach Fürth und Übernachtung.

    Montag , 2. Dezember 2019 (F)

    Nach dem Frühstück kurzer Fußweg vom Hotel zur
    U-Bahn-Station Fürth Hbf – für Teilnehmer, die ab
    Nürnberg die Heimreise antreten wollen, mit ihrem
    Gepäck. Mit der U1 fahren wir bis Nürnberg Hbf
    und erreichen nach kurzem Fußweg eines der
    ältesten technikgeschichtlichen Museen Europas,
    das einstige Verkehrs- und heutige DB Museum.
    Zum Ausklang unserer Advents-Reise durch
    Franken besichtigen wir dieses Firmenmuseum
    der Deutschen Bahn AG einschließlich Lokhalle
    und Freigelände (wetterabhängig) und sehen eine
    Vorführung der großen Modellbahn-Anlage (H0).
    Danach endet unser Reiseprogramm, nicht aber
    die reizvolle Vielfalt weiterer Sehenswürdigkeiten:
    Vom Spielzeugmuseum (mit Modellbahnanlage
    Spur S) bis zum Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände
    spannt sich ein weiter Bogen an
    attraktiven Zielen für Besucher mit Zeit und Muße).
    – Verabschiedung durch die IGE-Reiseleitung und
    individuelle Rückfahrt zum Hotel nach Fürth bzw.
    Heimreise.
  • Unser umfangsreiches Inklusiv-Leistungspaket:
    ▪ Alle im Programmablauf genannten Bahnfahrten ab Fürth Hbf / bis Nürnberg Hbf
    ▪ 4x Übernachtung mit Frühstück im Niu-Hotel in Fürth, Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche und WC
    ▪ Nikolausdampfzug „Dampfbahn Fränkische Schweiz“, Ebermannstadt – Behringersmühle und zurück inkl. Verpflegung lt. Programm
    ▪ Dampfsonderzug „Fränkische Museums-Eisenbahn e.V.“ Nürnberg, Fürth – Rothenburg ob der Tauber – Fürth
    ▪ Besichtigung DB Museum Nürnberg
    ▪ Nostalgie-Straßenbahnrundfahrt in Nürnberg (inkl. Lebkuchen und Glühwein)
    ▪ Besuch des Christkindlmarkts Nürnberg, Weihnachtsmärkte in Rothenburg, Hersbruck,Fürth und Forchheim
    ▪ Besichtigung Kaiserburg Nürnberg
    ▪ Stadtführungen Rothenburg und Forchheim
    ▪ Pfalzmuseum Forchheim (mit Modellbahn) und Hirtenmuseum Hersbruck, inkl. Verpflegung lt. Programm
    ▪ Alle erforderlichen Busfahrten und Transfers
    ▪ IGE-Reiseleitung
    ▪ Informationsmaterial

     

     

    Für diese Reise wird ein gültiger Personalausweis oder Reisepass benötigt. Standardimpfungen werden empfohlen. Nicht geeignet für Reisende mit Mobilitätseinschränkungen.

  • Ihr Frühbucherpreis
    ab/bis Fürth pro Person im Doppelzimmer € 750,-

    bei Buchung bis 31. August 2019

     

    Ihr Reisepreis
    ab/bis Fürth pro Person im Doppelzimmer € 850,-


    Einzelzimmerzuschlag € 240,-


    Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind alle nicht
    erwähnten Mahlzeiten, die Getränke, Trinkgelder
    und persönlichen Ausgaben sowie Reiseversicherungen

    min. Teilnehmerzahl: 20
    max. Teilnehmerzahl: 25
    Vorläufiger Anmeldeschluss: 25.10.2019

Nach oben