Erleben Sie den Harz in seiner winterlichen Atmosphäre. Wir befahren dasStreckennetz der Harzer Schmalspurbahnen und erleben dabei Sonderzugfahrten mit ...

Winterdampferlebnisse im Harz

Garantierte Durchführung! Nur noch wenige Plätze!
31.01. - 04.02.20
Deutschland

Erleben Sie den Harz in seiner winterlichen Atmosphäre. Wir befahren das
Streckennetz der Harzer Schmalspurbahnen und erleben dabei Sonderzugfahrten mit der 99 222 (Dampfzug-Fotofahrt Selketalbahn) und der Rübelandbahn. Natürlich ist auch die Brockenbahn im Programm dabei.

  • Freitag , 31. Januar 2020 (A)

    Individuelle Anreise nach Nordhausen. Gegen
    13.00 Uhr Empfang und Begrüßung durch die
    Reiseleitung am Bahnhof Nordhausen. Nach der
    Gepäckabgabe (Kofferservice) geht es mit dem
    Triebwagen bis Stiege, von dort weiter nach Alexisbad
    und auf der 33 Promille-Strecke hoch nach
    Harzgerode. Dort besichtigen wir das Schloss und
    kehren ein zum Abendessen (inkl.) ins Schlosskeller-
    Restaurant. Triebwagen-Talfahrt zurück nach
    Alexisbad. Übernachtung im Hotel in Alexisbad.

    Samstag , 1. Februar 2020 (F, A)

    Am heutigen Tag erleben wir den speziellen Höhepunkt
    der Reise, eine Winterfotofahrt mit dem
    Freundeskreis Selketalbahn e.V. ab/bis Alexisbad
    durchs Selketal vsl. mit der Dampflok 99 222 („Big
    Mama“) und historischen Reisezugwagen sowie
    Güterwagen. Auf dieser einmaligen Schmalspurbahnfahrt
    durch die Harzer Winterlandschaft gibt
    es zahlreiche Fotohalte, Scheinanfahrten, Doppelausfahrten
    und geplante Rangiermanöver. Es gibt
    die Möglichkeit kalte und warme Getränke sowie
    warme Speisen am Platz zu bestellen. Angefahren
    wird voraussichtlich Hasselfelde (eventuell Benneckenstein).
    Abendessen und Übernachtung im Hotel
    in Alexisbad.

    Sonntag , 2. Februar 2020 (F)

    Am Vormittag Fahrt mit dem Dampf-Regelzug von
    Alexisbad nach Gernrode. Dort besichtigen wir
    das kleine Bahnmuseum „Anhaltische Harzbahn“,
    mit dem ehemaligen Güterboden der Gernrode-
    Harzgeroder Eisenbahn-Gesellschaft und der
    Feldschmiede. Mit dem Bus geht es weiter nach
    Blankenburg. Dort essen wir eine warme Suppe
    (inkl.) im Kartoffelhaus, einem Restaurant im altdeutschen
    Fachwerk-Stil. Im Anschluss besichtigen
    wir das Depot des Vereins Brücke e.V. Am
    Nachmittag starten wir dann zu einer Sonderfahrt
    nach Rübeland und zurück. Neben dem für
    Deutschland ungewöhnlichen Stromsystem mit
    25 Kilovolt 50 Hertz besitzt die Strecke als Besonderheit
    eine Spitzkehre in Michaelstein. Als Zuglok
    fungiert voraussichtlich die mächtige Tenderlok
    95 027, auch „Bergkönigin“ genannt (bei Ausfall
    Diesellok). Beim Umsetzen bieten sich Fotomöglichkeiten.
    Während des knapp zweistündigen
    Aufenthalts in Rübeland haben Sie Gelegenheit,
    eine Tropfsteinhöhle zu besuchen oder Sie genießen
    einen Spaziergang und die Gastronomie
    des Ortes. Dampfzug-Rückfahrt nach Blankenburg
    am späten Nachmittag und Bustransfer nach
    Wernigerode. Kofferservice im Bus von Alexisbad
    bis Wernigerode. Übernachtung im Hotel in Wernigerode.

    Montag , 3. Februar 2020 (F)

    Nach dem Frühstück beginnen wir den Tag mit
    einer Stadtführung, bei der wir die historische
    Altstadt von Wernigerode kennenlernen. Im Anschluss
    besichtigen wir das Harzmuseum. Danach
    starten wir am Bahnhof der Harzer Schmalspurbahnen
    in Wernigerode zur Fahrt mit dem
    Regel-Dampfzug. Es geht hinauf auf den höchsten
    Berg Norddeutschlands, den sagenumwobenen
    1.142 m hohen Brocken. In zahlreichen Kurven
    kämpft sich der Zug Volldampf voraus immer
    höher. Hinter Schierke führt die Fahrt durch den
    Nationalpark Hochharz. Nach rund 1 ¾ Stunden
    Fahrzeit trifft der Zug auf dem Brocken ein und
    Sie genießen bei hoffentlich schönem Wetter einen
    herrlichen Rundblick auf das Harzvorland bis
    in die Norddeutsche Tiefebene. Während Ihres
    Aufenthaltes haben Sie die Möglichkeit, das Brockenhaus
    (inkl.), sowie das Brockenmuseum zu
    besuchen, oder Sie kehren ein. Am Mittag geht
    es mit Dampf hinunter nach Drei Annen Hohne
    und zurück nach Wernigerode. Wir besichtigen
    noch die Werkstatt der Harzer Schmalspurbahnen
    in Wernigerode, wo im Bahnbetriebswerk
    Dampf- und Diesellokomotiven, Triebwagen, Personen-
    und Güterwagen sowie Sonderfahrzeuge
    instandgehalten werden. Übernachtung im Hotel
    in Wernigerode.

    Dienstag , 4. Februar 2020 (F)

    Nach dem Frühstück Regelzugfahrt von Wernigerode
    nach Goslar-Vienenburg am nordwestlichen
    Rand des Harz. Wir besichtigen das dortige Eisenbahnmuseum,
    dessen Besonderheiten eine
    Modellbahnanlage und die Güterzuglok 52 1360
    sind. Der Bahnhof Vienenburg wurde 1840 an
    der Strecke der Ersten Deutschen Staatsbahn
    von Braunschweig über Vienenburg nach Neustadt
    (Bad Harzburg) e rrichtet. E r i st d amit d er
    älteste, noch erhaltene Bahnhof Deutschlands.
    Mit dem Regelzug geht es am späten Vormittag
    zurück nach Wernigerode. Im Anschluss Transfer
    zu dem über die Stadt thronenden Schloss Wernigerode,
    welches wir besichtigen. Dann endet
    unsere Reise durch den Harz gegen 13:30 Uhr.
    Verabschiedung durch die Reiseleitung und individuelle
    Heimreise.
  • Unser umfangsreiches Inklusiv-Leistungspaket:
    ▪ Alle im Programmablauf genannten Bahnfahrten ab Nordhausen bis Wernigerode als Gruppenreise in der 2. Klasse
    ▪ 4x Übernachtung mit Frühstück (F), 2x im 3-Sterne Hotel Morada in Alexisbad und 2x im 3-Sterne Hotel „Altora Eisenbahn Themenhotel“ in Wernigerode, bei Unterbringung im DZ mit Dusche oder Bad/WC
    ▪ 1x Abendessen (A) in Harzgerode, 1x Abendessen im Hotel in Alexisbad, 1x Mittagssuppe in Blankenburg
    ▪ Dampfzug-Winterfotofahrt auf der Selketalbahn mit zahlreichen Fotohalten, Scheinanfahrten und Doppelausfahrten
    ▪ Sonderzug der Rübelandbahn
    ▪ Dampfzugfahrten der Harzer Schmalspurbahnen von Wernigerode auf den Brocken und zurück
    ▪ Besichtigung Bahnmuseum Gernrode
    ▪ Besichtigung Depot Brücke e.V. in Blankenburg
    ▪ Besichtigung Bahnmuseum Vienenburg
    ▪ Besichtigung der Werkstatt der Harzer Schmalspurbahnen
    ▪ Stadtführung und Eintritte Schloss sowie Harzmuseum in Wernigerode
    ▪ Eintritt Brockenhaus
    ▪ Alle im Programmablauf genannten Busfahrten und Transfers
    ▪ Gepäckservice (Nordhausen – Alexisbad und Alexisbad – Wernigerode)
    ▪ IGE-Reiseleitung
    ▪ Informationsmaterial

     

    Für diese Reise wird ein gültiger Personalausweis benötigt. Standardimpfungen werden empfohlen. Nicht geeignet für Reisende mit Mobilitätseinschränkungen.

  • Ihr Frühbucherpreis
    ab Nordhausen bis Wernigerode pro Person im Doppelzimmer € 870,-bei Buchung bis 31. August 2019

    Ihr Reisepreis
    ab Nordhausen bis Wernigerode pro Person im Doppelzimmer € 990,-


    Einzelzimmerzuschlag € 130,-

     

    Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind alle nicht
    erwähnten Mahlzeiten, die Getränke, Trinkgelder
    und persönlichen Ausgaben sowie Reiseversicherungen.

    min. Teilnehmerzahl: 20
    max. Teilnehmerzahl: 25
    Vorläufiger Anmeldeschluss: 10.12.2019

Nach oben