Erleben Sie Frankreichs malerische Halbinsel der Bretagne mit traumhaften Buchten am Ärmelkanal und am Atlantik, historischen Städten sowie  historischen ...

Museumsbahnen in Bretagne

03.08. - 11.08.19
Frankreich
Erleben Sie Frankreichs malerische Halbinsel der Bretagne mit traumhaften Buchten am Ärmelkanal und am Atlantik, historischen Städten sowie  historischen und modernen, schnellen Eisenbahnen. Mit Übernachtungen u.a. in Le Mans, Saint-Brieuc, Brest, Nantes, Tours und Paris.
  • Samstag , 3. August 2019 (A)

    Individuelle Anreise nach Saarbrücken Hbf. Ca.12.50 Uhr Empfang und Begrüßung durch die Reiseleitung. Mit dem Spezial-ICE beginnt die Reise vonSaarbrücken mit bis zu 300 km/h ohne Halt bis Paris-Ost. Transfer oder U-Bahnfahrt in Paris und Weiterfahrt mit dem Zug von Paris-Montparnasse nach Le Mans. Die Stadt an der Sarthe ist bekannt für die gotische Kathedrale und das 24-Stunden-Autorennen. Abendessen und Übernachtung in Le Mans.

    Sonntag , 4. August 2019 (F, A)

    Nach dem Frühstück Stadtrundgang in Le Mans. Mittags Regionalzugfahrt nach Connerré-Beillé. Dort besichtigen wir ein historisches Bahnbetriebswerk und unternehmen am Nachmittag mit dem Transvap-Sarthe-Dampfzug die erste Museumsbahnfahrt nach Prévelles (ca. 12 km) und zurück. Im Einsatz ist voraussichtlich die Dampflok „Alice“ (020 T 8 Satteltank, Baujahr 1917). Rückfahrt mit dem Regelzug nach Le Mans, Abendessen und Übernachtung.

    Montag , 5. August 2019 (F, A)

    Nach dem Frühstück TGV-Fahrt von Le Mans vorbei an Rennes an die Kanalküste nach Saint-Malo. In dem beliebten Touristenort unternehmen wir einen Bummel durch die engen Gassen der von einer historischen Stadtmauer eingefassten Altstadt. Danach Freizeit in dem bedeutenden Hafen- und Touristenort an der bretonischen Nordküste. Am Nachmittag Rückfahrt mit dem Zug nach Rennes und von dort weiter westlich nach Saint-Brieuc. Die Stadt liegt auf einem Plateau wenige Kilometer entfernt vom Ärmelkanal. Sehenswert sind die gotische Kathedrale und ein Viertel mit Fachwerkhäusern sowie Viadukte über zwei Flusstäler. Abendessen und Übernachtung in Saint-Brieuc.

    Dienstag , 6. August 2019 (F, A)

    Regionalzugfahrten von Saint-Brieuc über Guingamp nach Paimpol, dem östlichen Eingang zur schönen Rosengranit-Felsenküste. Nach etwas freier Zeit am Vormittag steht in Paimpol der Dampf-Nostalgiezug „La Vapeur du Trieux“ (evtl. Mikado-Tenderlok 141 TB 424, Baujahr 1913, Lüttich und polnisch-deutsche Wagen) zur Abfahrt bereit. Er bringt uns südlich entlang des Flusses Trieux ein Stück zurück auf Normalspur ins Binnenland bis Pontrieux. Außerdem unternehmen wir eine Bootsfahrt auf dem Trieux-Fluss. Rückfahrt am frühen Abend von Pontrieux über Guingamp zurück nach Saint-Brieuc, dort Abendessen und Übernachtung.

    Mittwoch, 7. August 2019 (F, A)

    Nach dem Frühstück Fahrt mit der Kleinbahn der Bucht von Saint-Brieuc (Chemin der Fer de la Baie de Saint-Brieuc/Tramway Boutdeville), Besichtigung des Depots und des Briquettmuseums. Danach Busfahrt ins Landesinnere bis zur ehemaligen Abtei Bon-Repos. Von dort unternehmen wir eine ca. 4 km lange useumsbahnfahrt (mit Diesellok BB401, Baujahr 1968 oder Schienenbus X 206, 1940er Jahre) nach Gouarec. Die Museumsbahn (Chemin de fer de Bon-Repos) wurde als Draisinenstrecke genutzt, ab dem Sommer 2019 fahren dann seit langer Zeit wieder Züge auf diesem Streckenabschnitt der ehemaligen Bahnlinie Carhaix – Loudeac. Besichtigung des Depots in Gouarec und Weiterfahrt mit dem Bus nach Carhaix. Dort besichtigen wir eine historische bretonische Eisenbahn-Werkstatt aus dem Jahr 1890, heute noch in Betrieb für Reparaturen, mit Werkzeugmaschinen, Schmiede und teilweise Depot ( z. B. für die Vapeur du Trieux außerhalb der Saison). Am Bahnhofsplatz von Carhaix ist auch permanent eine restaurierte Malletlok E416 ausgestellt. Weiterfahrt mit dem Bus nach Huelgoat im Naturpark Armorique und Pause. Dort gibt es bizarre Felsformationen im Wald zu bestaunen. Dann Busfahrt vorbei an einem Höhenzug (Granitfelsformation Roc’h Trévezel) und in den äußersten Nordwesten von Frankreich (Département Finistère = Ende der Erde) nach Brest. Mit einer in den öffentlichen Verkehr integrierten Seilbahn geht es hoch über die Stadt bei der Überquerung eines Flusses im Hafeneinfahrtbereich. Abendessen und Übernachtung in Brest.

    Donnerstag , 8. August 2019 (F, A)

    Gepäckabgabe am Hotel (Service mit Bus). Am Morgen Regionalzugfahrt nach Quimper und weiter nach Auray. Von dort unternehmen wir eine spezielle Bahnfahrt auf einer eingleisigen Normalspur-Nebenlinie mit dem sogenannten „Korkenzieher“-Zug („tire bouchon“), der nur in den Sommerferien zur
    Halbinsel Quiberon verkehrt. Diese besticht durch weitläufige Sandstrände, Steilklippen, zerklüftete Buchten und herrliche Aussichten auf das Meer und
    die Insel Belle-Ile. Am frühen Nachmittag bringt uns der Bus von Quiberon nach Saint-Nazaire in der Region Pays de la Loire (Länder der Loire). Wir sehen in der Hafen- und Werftenstadt an der Loiremündung am Atlantik einen ehemaligen deutschen U-Boot-Stützpunkt aus dem 2. Weltkrieg und besichtigen dort das Museums-U-Boot Espadon (Baujahr 1957, unter dem Polareis getaucht). Spaziergang von der Panoramaterrasse im Hafenbereich vorbei an den Fischerbooten zur Strandpromenade. Am Abend Regionalzugfahrt nach Nantes, Abendessen und Übernachtung.

    Freitag , 9. August 2019 (F, M)

    Gemeinsamer Spaziergang am Morgen durch das Zentrum von Nantes, Hauptstadt der Region Pays de la Loire und zeitweilige Hauptstadt der historischen Bretagne (bis 1941). Sehenswürdigkeiten sind das Schloss der Herzöge der Bretagne (von außen), die Kathedrale und der botanische Garten beim Hauptbahnhof. Möglichkeit einer Straßenbahnfahrt. Gemeinsames Mittagessen in Nantes, dann Bustransfer nach Mortagne-sur-Sèvre. Dort fahren wir mit der Museumsbahn „Chemin de fer de la Vendée“. Zuglok auf der Fahrt in einer kleinen Hügellandschaft nach Les Herbiers (22 km) ist voraussichtlich eine Dampflok aus den 1940er Jahren. Vom südlichsten Punkt der Reise geht es am frühen Abend zurück mit dem Dampfzug nach Mortagne und weiter mit dem Bus Richtung Paris nach Tours zur Übernachtung.

    Samstag , 10. August 2019 (F)

    Am Vormittag Stadtführung in Tours. Die Loire-Stadt liegt in der Region Centre-Val de Loire (Zentrum-Loiretal), sehenswert sind die Kathedrale, die Hl.-Martin-Basilika, das Schloss und das Rathaus. Am frühen Nachmittag Busfahrt ca. 60 km nordöstlich zur Museumsbahn „Train Touristique de la Vallee du Loir“ nach Thoré-la-Rochette. Von dem kleinen Bahnhof, in dem auch Wein und Produkte der Region Vendôme angeboten werden, Fahrt mit einem Schienenbus aus den 1950er Jahren entlang dem Fluss Loir bis nach Trôo. Unterwegs geht es vorbei an Megalithen, an der TGVSchnellzugstrecke (Rekord 1990 mit 515 km/h) und am ehemaligen Wolfsschlucht-Führerhauptquartier-Bahntunnel. Nach der Rückkehr in Thoré Transfer zum TGV-Bahnhof Vendôme Villiers-sur-Loir und Schnellzugfahrt nach Paris-Montparnasse. Transfer zum Hotel in Paris und Übernachtung.

    Sonntag , 11. August 2019 (F)

    Am Vormittag Metro- und S-Bahnfahrten in Paris, zum Eiffelturm und Schrägaufzugfahrt auf den Montmartre. Am frühen Nachmittag ICE-Fahrt von Paris-Ost nach Saarbrücken (Zug fährt weiter über Mannheim nach Frankfurt Hbf). Gegen 15:00 Uhr Verabschiedung durch die Reiseleitung in Saarbrücken Hbf und individuelle Heimreise.
  • Unser umfangsreiches
    Inklusiv-Leistungspaket:

    • Alle im Programmablauf genannten Bahnfahrten ab/bis Saarbrücken Hbf
    • Alle im Programm genannten Busfahrten und Transfers, evtl. Gepäcktransfers in der Bretagne
    • 8x Übernachtung mit Frühstück (F) in guten Mittelklassehotels der Landeskategorie (2x Le Mans, 2x Saint-Brieuc, je 1x Brest, Nantes, Tours und Paris)
    • 6x Abendessen (A) und 1x Mittagessen (M)Nostalgiezugfahrten:
    • Transvap-Sarthe-Dampfzug bei Le Mans (mit Betriebswerk-/Depotbesuch)
    • Trieux-Dampfzug Paimpol – Pontrieux in der nördlichen Bretagne
    • Kleindampfbahn Baie de Saint-Brieuc/ Tramway Boutdeville (mit Depot)
    • Museumsbahnfahrt Bon-Repos – Gouarec (mit Depot)
    • Vendée-Dampfzug südlich bei Nantes
    • Loirtal-Schienenbus bei Tours Besichtigungen/Stadtspaziergänge:
    • Le Mans, Rennes, Saint-Malo, Brest, Saint Nazaire (mit U-Boot), Nantes, Tours, Paris und Bahndepots/BW’s Gouarec und Carhaix.
    • Sonstige Fahrten:
    • Bootsfahrt Trieux-Fluss, Seilbahnfahrt über
    • Brest, Montmartre-Schrägaufzugfahrt Paris,
    • U- und S-Bahnfahrten Paris
    • IGE-Reiseleitung
    • Informationsmaterial

    Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind alle nicht erwähnten Mahlzeiten, die Getränke und persönlichen Ausgaben sowie Reiseversicherungen.
    Für diese Reise wird ein gültiger Personalausweis oder Reisepass benötigt.
    Standardimpfungen werden empfohlen. Nicht geeignet für Reisende mit Mobilitätseinschränkungen.

  • Ihr Frühbucherpreis bei Buchung bis 31. März 2019

    ab/bis Saarbrücken Hbf pro Person im Doppelzimmer € 1.990,-
     

    Ihr Reisepreis
    ab/bis Saarbrücken Hbf pro Person im Doppelzimmer € 2.190,-


    Einzelzimmerzuschlag € 390,-

    min. Teilnehmerzahl: 20
    max. Teilnehmerzahl: 25
    Vorläufiger Anmeldeschluss: 02.07.2019

Nach oben