Isle of Man! Der Inbegriff einer Insel in der Irischen See, auf der die Zeit einfach stehen geblieben zu sein scheint. Dort muss man einfach gewesen ...

Zeitreise auf die Isle of Man

Frühbucherpreis verlängert bis 10. März 2020
28.07. - 03.08.20
Großbritannien
Isle of Man! Der Inbegriff einer Insel in der Irischen See, auf der die Zeit einfach stehen geblieben zu sein scheint. Dort muss man einfach gewesen sein. Erleben Sie eine Reise zum Heritage Transport Festival mit verschiedenen historischen Zügen kreuz und quer über die Insel, mit Besuchen von anderen Industrie-Denkmäler. Lassen Sie sich von der Inselkultur, mit ihren Gewohnheiten und besonderen Landschaften, schlichtweg verzaubern.
  • Dienstag, 28. Juli 2020 (A)

    of Man, dort Treffen mit der Reiseleitung gegen
    16.30 Uhr (evtl. Möglichkeit des Fluges mit der
    Reiseleitung ab Frankfurt oder Düsseldorf, nicht
    inkl.). Gruppentransfer zum Hotel Regency in
    Douglas. Es liegt zentral nur wenige Meter von
    der Strandpromenade entfernt und ist ein idealer
    Ausgangspunkt für Inselexkursionen. Abendessen
    und Übernachtung im Hotel in Douglas.

    Mittwoch, 29. Juli 2020 (F)

    Wir starten am Vormittag mit der „Manx Electric
    Railway“ und fahren bis nach Onchan. Von dort unternehmen
    wir einen Spaziergang durch die Choan-
    Schlucht zur Station der „Groudle Glen Railway“, deren
    Ursprung auf das Jahr 1896 zurückgeht. Schon
    damals wurde die Bahnlinie nur für rein touristische
    Zwecke erbaut. Es geht mit dem Dampfzug die ca.
    1 km lange Strecke mit einer Spurbreite von 610 mm
    bis zum Endpunkt Sea Lion Rocks und Sie haben
    dort die Gelegenheit zu einer kleinen Wanderung
    entlang der Strecke und der Küste. Danach fahren
    wir mit dem Zug zurück nach Onchan, wo wir mit der
    „Manx Electric Railway“ durch herrliche Landschaften
    mit tollen Aussichten aufs Meer bis zum Endpunkt
    nach Ramsey weiterfahren. Dort können Sie
    beim Umsetzen der urigen Bahn zusehen oder einen
    kleinen Bummel durch die Hafenstadt machen,
    ehe es mit dem Zug wieder zurück bis nach Douglas
    geht. Am Abend unternehmen wir eine Fahrt mit der
    Pferdeeisenbahn „Douglas Bay Horse Tramway“
    und nehmen an einer Führung in deren Einrichtung
    teil. Abendessen und Übernachtung in Douglas.

    Donnerstag, 30. Juli 2020 (F)

    Der heutige Tag ist ganz der „Isle of Steam Railway“
    gewidmet. Wir befahren die 26 km lange
    Strecke von Douglas aus in den Südwesten der
    Insel nach Port Erin und zurück. Die rein mit
    Dampfloks betriebene, 914 mm Schmalspurbahn
    bietet Plandampf vom Feinsten. Alle zwei Stunden
    fährt ein Dampfzug von Douglas nach Port Erin
    und zurück bzw. umgekehrt. Somit ist die Bahn ein
    wichtiger Bestandteil im Inselverkehr. Heute ist voraussichtlich
    als Sonderzug zum 110-jährigen Jubiläum
    im Einsatz die Dampflok No. 13 „Kissack“
    (Beyer Peacock, Baujahr 1910). Nach Ankunft in
    Port Erin statten wir dem Railway Museum einen
    Besuch ab, welches sich unmittelbar neben dem
    Bahnhof befindet. Die Rückfahrt können Sie individuell
    gestalten. Unterwegs aussteigen und die
    Züge fotografieren oder einfach nur die herrliche
    Insellandschaft genießen. Wer will kann am späten
    Abend noch eine Fahrt mit der Nostalgietram von
    Derby Castle nördlich von Douglas rund um die
    Bulgham Bay bei Laxey genießen oder optional bei
    der Heritage Railway-Museumsnacht in Port Erin
    beiwohnen. Übernachtung in Douglas.

    Freitag, 31. Juli 2020 (F)

    Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.
    Unternehmen Sie z.B. eine Fahrt mit der Pferdeeisenbahn,
    die direkt über die gesamte Strandpromenade
    verkehrt, genießen Sie eine Fahrt mit der
    Manx Electric Railway (Laxey - Dhoon Quarry),
    oder besuchen Sie das Manx Museum und die St.
    Thomas Church. Es besteht auch die Möglichkeit
    zu Bootsausflügen (nicht inkl., z.B. mit Nostalgieschiff),
    wo seltene Riesenhaie oder Delphine
    beobachtet werden können. Übernachtung in Douglas.

    Samstag, 1. August 2020 (F)

    Nach dem Frühstück spazieren wir entlang der
    Strandpromenade zum Bahnhof der „Manx Electric
    Railway“. Wir werfen einen Blick hinter die
    Kulissen am Bahnhof Douglas und besichtigen
    Werkstatt, Dampflokschuppen und Stellwerk. Mit
    einem urigen Triebwagen geht es elektrisch über
    die bereits im Jahre 1893 eröffnete Überland-Straßenbahn
    auf 914 mm Spurweite zunächst bis nach
    Laxey. Dort steigen wir um zur „Snaelfell Mountain
    Railway“. Diese Bahn ist eine Besonderheit für
    sich. Im Jahre 1895 wurde die Bahn in Kapspur
    (1.067 mm) erbaut und mit 550 Volt Gleichstrom
    betrieben. Abenteuerlich ist der Aufstieg über die
    etwa 8,8 km lange Strecke hinauf zum höchsten
    Berg der Insel, dem 700 m hohen Snaelfell. Bei
    gutem Wetter können Sie während des Aufenthalts
    über die ganze Insel blicken. Danach geht es in
    ebenso abenteuerlicher Fahrt talwärts nach Laxey,
    wo die Bremsschiene nach dem System „Fell“ zum
    Einsatz kommt. Dort machen wir einen Abstecher
    zur „Great Laxey Mine Railway“ mit ihrer urigen
    Dampf-Grubenlok. Es geht auf der kleinen Bahn
    bis kurz vor das berühmte Snaelfell Wheel. Das
    größte funktionierende Wasserrad der Welt mit einem Durchmesser von gut 15 Metern wird auch
    „Lady Isabella“ genannt. Nach einer Besichtigung
    Rückfahrt mit der „Great Laxey Mine Railway“
    zurück nach Laxey und von dort mit der „Manx
    Railway“ wieder nach Douglas. Übernachtung in
    Douglas.

    Sonntag, 2. August 2020 (F, A)

    Nach dem Frühstück ganztägige Inselrundfahrt mit
    dem Bus, während der wir die schönsten Punkte
    der Insel anfahren: Den Curraghs Wildlife Park
    mit Tieren von den verschiedensten Kontinenten.
    Dort befindet sich auch die „Orchid Line Miniature
    Railway“, auf der Sie ein paar Runden durch den
    Park drehen können. Außerdem geht es mit dem
    Bus über die berühmte Motorrad-Rennstrecke „TTCourse“,
    nach Jurby, wo wir das Transportmuseum
    mit Autos, Motorrädern, Fahrrädern, Dampfmaschine
    und Panzern besuchen. Außerdem Abstecher
    zum Fischerdorf Peel (frühere Hauptstadt)
    an der Westküste, mit Burgruine, St. Germanus-
    Cathedral, Manannan-Heimatmuseum (im ehemaligen
    Bahnhof) sowie kleinem Transportmuseum
    (u.a. Kleinauto P 50, Besichtigung). Abendessen
    und Übernachtung im Hotel in Douglas.

    Montag, 3. August 2020 (F)

    Am Vormittag Gruppentransfer zum Flughafen
    Douglas und Verabschiedung der Reiseteilnehmer
    (evtl. Rückflug gemeinsam mit IGE-Reiseleitung
    bis Düsseldorf oder Frankfurt, ca. 12.45 Uhr).
  • Unser umfangreiches Inklusiv-Leistungspaket:
    ▪ 6x Übernachtung mit englischem Frühstück (F) im Hotel Regency in Douglas bei Unterbringung im DZ mit Dusche oder Bad und WC
    ▪ 2x Abendessen (A)
    ▪ Programm Isle of Man Heritage Transport Festival:
    ▪ 5 Tage Go Explore Ticket zur freien Benutzung der folgenden Bahnen: Manx Railway, Snaelfell Mountain Railway, Isle of Man Steam Railway, Douglas Bay Horse Tramway Pferdeeisenbahn
    ▪ Besuch & Fahrt mit der Great Laxey Mine Railway und der Groudle Railway
    ▪ Ganztägige Inselrundfahrt mit dem Bus inkl. Besichtigung des Curraghs Wildlife Park und Sonderfahrt mit der Orchid Line Miniature Railway, Besichtigung Transportmuseum Jurby sowie Besuch Peel (kleines Transportmuseum und Heimatmuseum)
    ▪ Besichtigung des Great Laxey Wheel
    ▪ Besuch des Railway Museums in Port Erin
    ▪ Alle erforderlichen Transfers
    ▪ IGE-Reiseleitung, Infomaterial
  • Ihr Reisepreis
    ab/bis Flughafen Douglas pro Person im Doppelzimmer € 1.690,-


    Einzelzimmerzuschlag € 370,-


    Evtl. Gemeinschaftsflug mit IGEReiseleitung
    ab/bis Düsseldorf
    oder Frankfurt Flughafen möglich
    (nicht inkl.).ab ca. € 400,- p.P.
    Gerne buchen wir für Sie auch einen
    individuellen Flug nach Douglas und
    zurück.


    Für diese Reise wird ein gültiger
    Reisepass benötigt.


    Standardimpfungen werden empfohlen.
    Nicht geeignet für Reisende mit
    Mobilitätseinschränkungen.


    Nicht im Reisepreis eingeschlossen
    sind alle nicht erwähnten
    Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder,
    persönlichen Ausgaben sowie
    Reiseversicherungen.

    min. Teilnehmerzahl: 15
    max. Teilnehmerzahl: 25
    Vorläufiger Anmeldeschluss: 31.05.2020

Nach oben