Reise von Chennai (Madras) zu den UNESCO-Monumenten und Felsentempeln von Mahabalipuram, zur antiken Stadt Madurai, zum berühmten Minakshi Hindutempelkomplex, ...

Bahnabenteuer in Südindien

07.09. - 20.09.19
Indien
Reise von Chennai (Madras) zu den UNESCO-Monumenten und Felsentempeln von Mahabalipuram, zur antiken Stadt Madurai, zum berühmten Minakshi Hindutempelkomplex, zur Südspitze Indiens, durch „God‘s Own Country“ – Kerala, entlang von Stränden, den Schatzkammern von Thiruvananthapuram und den Gewürzgärten von Thekkady.
  • Samstag , 7. September 2019 (A)

    Individuelle Anreise (nicht inkl.) zum Flughafen Chennai (evtl. Lufthansa-Flug 10.20 Uhr mit Reiseleitung ab Frankfurt). Empfang und Begrüßung durch die IGE- Reiseleitung am Flughafen Chennai gegen Mitternacht (Ortszeit). Gemeinsamer
    Transfer zum Hotel. Die Metropole Chennai im Bundesstaat Tamil Nadu wird wegen ihrer tief verwurzelten Traditionen und ihres uralten Erbes oft als Kulturhauptstadt Indiens bezeichnet. 1639 erwarb die englische East India Company vom König einen Streifen Land und baute Fort St. George, bis heute eines der wichtigsten Wahrzeichen der Stadt und heute Regierungssekretariat. U-Bahnfahrten in Chennai, ab Station Alwarpet, mit Besichtigung des ersten Bahnhofs von Südindien (Royapuram, erbaut 1856), des Egmore-Bahnhofs und des Hauptbahnhof Chenai Central, einem wunderschönen ikonenhaften Kolonialbauwerk im gotischen Revival-Stil. Weiterfahrt mit der U-Bahn nach Permabur. Wir besichtigen dort das erst 2002 eröffnete Chennai Rail Museum, welches das reiche Eisenbahnerbe Indiens auf einer Fläche von 6,5 Hektar zeigt. Es verfügt über zwei Galerien, eine Vielzahl von Exponaten und Raritäten im Freien
    aus dem kolonialen 19. Jahrhundert und eine Modellbahnanlage. Eine Kleinbahn führt durch das Museumsgelände. Übernachtung in Chennai.

    Sonntag 8. September 2019 (F, A)

    Heute besuchen wir den alten ‚Kapaleeshwarar‘ Tempel, der 1250 im dravidischen Stil erbaut wurde. Er zeigt viele architektonische Wunderwerke, darunter den prächtigen, 37 Meter hohen farbigen Turm (‚Gopuram‘), den Zugang zum Allerheiligsten, geschmückt mit bunten Figuren. Außerdem sehen wir die hoch aufragende katholische Santhomekirche, welche angeblich die sterblichen Überreste des Apostels Thomas beherbergt. Südlich von Chennai geht es dann nach Mahabalipuram, berühmt für die sieben Pagoden. Dort an der Küste gibt es eine interessante Gruppe von in Felsen gehauenen Tempeln, Beispiele der dravidischen Hindu-Architektur. Übernachtung in Chennai.

    Montag , 9. September 2019 (F, A)

    Nach dem Frühstück Tageszugfahrt von Chennai durch den Bundesstaat Tamil Nadu nach Madurai (2. Klasse, wie alle Regelzüge dieser Reise mit Klimaanlage).
    Am Abend besichtigen wir den großen Meenakshi-Tempel, welcher der Gemahlin von Shiva – einem der Hindu-Hauptgötter – gewidmet ist und wir erleben eine Nachtzeremonie. Übernachtung in Madurai.

    Dienstag , 10. September 2019 (F, A)

    Nach der Ankunft am Morgen in Madurai geht es zum Hotel: Nach einer Erfrischung unternehmen wir einen Ausflug nach Karaikudi: Die palastartigen Herrenhäuser mit ihrer ungewöhnlichen Architektur machen es zu einem Ort mit seltenem Charme und zum beliebten Besuchsziel. Karaikudi ist auch für seine gute Küche bekannt. Übernachtung in Madurai.

    Mittwoch, 11. September 2019 (F, A)

    Erneute Besichtigung des Meenakshi-Tempels, nun bei Tageslicht. Dann besuchen wir den Tirumala Nayak Palast, ein Gebäude im indosarazenischen Stil, berühmt für Stuckarbeiten an Kuppeln und Bögen. Im Anschluss Express-Zugfahrt (3. Kl.) Madurai -Rameshwaram, bekannt für prächtige Prakaras – Gebäude im Außenbereich von Hindutempeln – mit massiven Säulen aus Skulpturen. Die Stadt befindet sich auf einer dem Festland vorgelagerten wunderschönen Insel im äußersten Südosten Indiens, in der Meerenge zwischen Indien und Sri Lanka. Übernachtung in Rameshwaram.

    Donnerstag , 12. September 2019 (F, A)

    Per Bus geht es von der Pilgerstadt Rameshwaram zur Insel Dhanushkodi (früher Eisenbahnendpunkt und Fährhafen nach Sri Lanka, heute Fischerdorf) und über die Pamban-Brücke wieder auf den Subkontinent. Dann besteigen wir den Nachtzug von
    Rameshwaram nach Kanyakumari (3. Kl.).

    Freitag , 13. September 2019 (F, A)

    Nach der Ankunft am Bahnhof am Morgen Transfer zum Hotel. Kanyakumari wird auch‚ Cape Comorin‘ genannt: das Ende Indiens. Manchmal ist zu sehen, wie die Sonne untergeht, wenn der Mond gleichzeitig über drei Meeren aufsteigt. Nach dem
    Sonnenaufgang besichtigen wir den Vivekananda-Felsen auf einer Insel, die wir mit einer Fähre erreichen. Dort steht das Denkmal für Tiruvalluvar, dem Philosophen der indischen Lebensweise. Am Nachmittag Ausflug zu einem Tempel zu Ehren einer Hindugöttin-Jungfrau (Kumari Amman) und zum Mahatma Gandhi Denkmal. Kanyakumari ist auch ein Marien-Wallfahrtsort und frühchristlicher Missionsort (u.a. Apostel Thomas und Heiliger Franz Xaver). Übernachtung in Kanyakumari.

    Samstag , 14. September 2019 (F, A)

    Transfer zum Bahnhof. Schnellzugfahrt (1. Kl.) ca. 3 Stunden von Kanyakumari nordwestlich in den Bundesstaat Kerala bis Kottayam. Nach der Ankunft Busfahrt nach Thekkady, einem Gebiet, das für seine Hügel, Gewürzplantagen und Elefanten bekannt ist und für das älteste der 27 Tigerreservate in Indien. Dann geht es auf eine Gewürzplantagen-Tour, wo Sie die Aromen von Gewürzen wie Zimt, Kardamom, Pfeffer und Muskatnuss verführen werden und Sie Einiges über Anbau und Verarbeitung erfahren können. Oder erleben Sie einen Elefantenritt. Übernachtung in Thekkady.

    Sonntag , 15. September 2019 (F, A)

    Nach dem Frühstück Bustransfer und Express-Zugfahrt (3. Kl.) ca. 2 ½ Stunden von Kottayam zurück nach Tamil Nadu bis Coimbatore. Dort fahren wir ein Stück mit der Kovai-Metro. Transfer nach Ooty (Udagamandalam), einem Ort im Nilgiri-Gebirge auf über 2.200 Metern Meereshöhe im gemäßigten Klima. Entdeckt wurde er von John Sullivan (Britische Ostindien-Kompanie), welcher das landwirtschaftliche Potential der Gegend erkannte. Später diente der Ort als Sommerquartier der britischen Kolonialverwaltung von Madras. Heute ist die grüne
    Gegend ein Wanderparadies für Touristen aus der ganzen Welt. Neben Kaffee- und Teeplantagen gibt es Nadelbäume, Eukalyptus, Kiefern und Flechten in den Hügeln von Ooty. Am Nachmittag Freizeit zur Entspannung und Übernachtung in Ooty.

    Montag , 16. September 2019 (F, A)

    Spaziergang durch Ooty mit seinem beliebten Botanischen Garten und dem Markt. Es gibt auch eine 100 Jahre alte kohlebefeuerte Schweizer Lok der X-Klasse zu bestaunen. Ausflug für Wanderer zum Doddabeda (mit 2.637 m höchster Gipfel von
    Tamil Nadu) und Besuch einer Teefabrik. Dann unternehmen wir eine herrliche Dampfzugfahrt mit der einzigen Zahnradbahn (Abt-System) Indiens mit der „Nilgiri Mountain Railway“ (NRM) über 2.000 Höhenmeter in knapp 4 Stunden von Mettupalayam hinauf nach Ooty. Seit 2005 ist die NRM mit der 46 km-Bahnstrecke mit 208 Kurven, 16 Tunneln und 250 Brücken auf der UNESCOWeltkulturerbeliste.
    Wir besuchen außerdem ein Bahndepot vor Ort. Übernachtung in Ooty.

    Dienstag , 17. September 2019 (F, A)

    Busfahrt von Ooty zum Mudumalai Tierpark, um die dortige Tierwelt zu besuchen. Es gibt geflecktes Wild, Bisons, Elefanten, Tiger, Panther, Wildschweine, Otter und Krokodile. Übernachtung in Mudumalai.

    Mittwoch, 18. September 2019 (F, A)

    Transfer und Zugfahrt (1. Kl.) ca. 7 Stunden von Coimbatore nach Bangalore, der Hauptstadt des indischen Bundesstaats Karnataka, südöstlich von Goa. Übernachtung in Bangalore.

    Donnerstag , 19. September 2019 (F, A)

    Stadtrundfahrt in Bangalore, Schmelztiegel für verschiedene Kulturen und Religionen sowie Hightech-Standort (Informations-/Kommunikationstechnologie,
    Luft- und Raumfahrtindustrie). Wir besuchen den Cubbon Park auf einer riesigen Rasenfläche, den beeindruckenden Garten Lalbagh mit seltenen Spezies aus aller Welt, den Palast von Tippu Sultan, einst Sommerresidenz oder weitere Architekturdenkmäler. Außerdem besichtigen wir ein U-Bahn-Depot. Übernachtung in Bangalore.

    Freitag , 20. September 2019 (F, A)

    Am Morgen Schnellzugfahrt (2. Kl.) von Bangalore nach Chennai, nach Ankunft im Hotel Freizeit. Nach dem Abendessen im Hotel Transfer zum Flughafen Chennai. Verabschiedung durch die Reiseleitung und individuelle Heimreise (Flug nicht inkl., evtl. mit IGE-Reiseleitung Lufthansa um 01.50 Uhr am 21. September zurück nach Frankfurt, Ankunft gegen 07.50 Uhr).
  • Unser umfangsreiches Inklusiv-Leistungspaket:

    • 13x Übernachtung mit Frühstück (F) in 4-Sterne-Hotels (Landeskategorie), 1x Tageszimmer (Chennai).
    • 14x Abendessen (A) gemäß Programm
    • Schnellzugfahrten (jeweils höchste Klassen):
    • Chennai – Madurai, 2. Kl, AC (mit Klimaanlage)
    • Madurai – Rameshwaram, 3. Kl., AC
    • Rameshwaram – Kanyakumari, 3. Kl., AC
    • Kanyakumari – Kottayyam, 1. Kl., AC
    • Kottayyam – Coimbatore, 3. Kl., AC
    • Zahnradbahn-Dampfzug: Mettupalayam – Ooty (First Class, mit Depotbesuch)
    • Combatore – Bangalroe, 1. Kl., AC
    • Bangalore – Chennai, 2. Kl., AC
    • Alle erforderlichen Fahrzeugtransfers laut Programm
    • Besichtigung Eisenbahnmuseum Chennai
    • Besuche (englischsprachiger Guide vor Ort) und Eintrittskarten für die Sehenswürdigkeiten und Museen entsprechend dem Programm
    • Alle Eintrittsgebühren
    • IGE-Reiseleitung und deutschsprechende indische Reiseleitung für die gesamte Reise,
    • Informationsmaterial

    Gerne buchen wir für Sie Ihren individuellen Flug von Deutschland nach Chennai und zurück, ab ca. € 700,- pro Person – je nach Verfügbarkeit.


    Nicht im Preis inbegriffen sind alle nicht genannten Mahlzeiten, Getränke und persönliche Ausgaben sowie eine Reiseversicherung. Für diese Reise werden ein 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültiger Reisepass sowie ein Visum benötigt.

    Visumsbeschaffung: gerne vermitteln wir auch den Kontakt zu einer Visumsagentur. Standardimpfungen werden empfohlen.
    Nicht geeignet für Reisende mit Mobilitätseinschränkungen.

     

  • Ihr Frühbucherpreis bei Buchung bis 31. März 2019

    ab/bis Chennai Flughafen (bei Gruppentransfers) pro Peron im Doppelzimmer € 2.790,-

    Ihr Reisepreis

    ab/bis Chennai Flughafen (bei Gruppentransfers) pro Person im Doppelzimmer € 2.990,-

     

    Einzelzimmerzuschlag € 890,-

    min. Teilnehmerzahl: 10
    max. Teilnehmerzahl: 15
    Vorläufiger Anmeldeschluss: 13.06.2019

Nach oben