Entdecken Sie die größte Mittelmeerinsel mit dem Zug entlang der Küsteund im bergigen Hinterland. Höhepunkte für Eisenbahnfreunde ...

Eisenbahn und Kultur auf Sizilien

Kombinierbar mit der Süditalien-Reise
21.03. - 28.03.19
Italien

Entdecken Sie die größte Mittelmeerinsel mit dem Zug entlang der Küste
und im bergigen Hinterland. Höhepunkte für Eisenbahnfreunde sind die
Zugfahrt der Circumetnea rund um den Ätna und der Besuch eines privaten
Bahnmuseums bei Enna. Sehenswertes und Kultur gibt es in Taormina,
Siracusa, Agrigento und rund um Palermo.

  • DONNERSTAG, 21. MÄRZ 2019 (A)

    Individuelle Anreise (nicht inkl.) zum Flughafen Stuttgart (evtl. Eurowings-Flug 10.05 Uhr mit Reiseleitung ab Stuttgart). Empfang und Begrüßung durch die IGE-Reiseleitung am Flughafen Catania gegen 13:00 Uhr. Nach dem Bustransfer zum Hauptbahnhof von Catania starten wir am Nachmittag mit dem Regelzug in die bergige Gegend der Provinz Enna ins Landesinnere. Dort besichtigen wir das von einem Eisenbahnfreund in über 20 Jahren liebevoll aufgebaute und mittlerweile von der EU geförderte Bahnmuseum von Villarosa. Neben einem Littorina-Triebwagen Aln60 (Baujahr 1950) sind die Ausstellungsgegenstände in 9 Güterwagen untergebracht und behandeln unter anderem die Themen Bahnnostalgie, Bergbau, Landwirtschaft, Emigration, Kunst, Kultur und Religion. Daneben sind zwei Kesselwagen (u.a. deutsche Fabrikation Baujahr 1900), ein Flach-Panzerwagen von 1928 sowie Draisinen ausgestellt. Danach essen wir zu Abend und genießen lokale Spezialitäten dieser früheren Kornkammer Italiens. Bus-Transfer nach Enna. Die Stadt liegt auf rund 1000 m Seehöhe mit herrlicher Aussicht und angenehmem Klima. Übernachtung im Hotel in Enna.

    FREITAG, 22. MÄRZ 2019 (F, A)

    Am Morgen haben Sie Gelegenheit, die mittelalterliche Altstadt von Enna zu erkunden. Sie hat einen im Inneren kunstvoll ausgestatteten Dom sowie eine Festung, eine Piazza mit Gebäuden aus der Mussolini-Zeit und andere architektonisch interessante Gebäude. Viele Völker hinterließen in Enna ihre Spuren – Griechen, Römer, Syrer, Araber, Normannen, Staufer und Spanier. Der Staufer Friedrich II., König von Sizilien und Kaiser des Römisch-Deutschen Reiches, ließ in Enna im 13. Jahrhundert die riesige Festungsanlage und einen Turm erbauen. Am Vormittag geht es weiter mit dem Privatbus südwestlich zur etwa 2.500 Jahre alte Stadt Agrigento. Dort bestaunen wir im Rahmen einer Führung die gut erhaltenen griechischen Tempelanlagen. Danach Regelzugfahrt über die schöne Mittelgebirgsstrecke nach Palermo in den Nordwesten Siziliens. Sie ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt der Insel und wurde im 7. Jahrhundert von den Phöniziern gegründet, von Arabern (Sarazenen) und Normannen erobert und erlebte 1198 die Krönung des knapp vierjährigen Friedrich II.zum König von Sizilien, dessen Normannenburg wir besichtigen. Am Abend Stadtrundgang, Abendessen und Übernachtung im 4-Sterne-Hotel in Palermo.

    SAMSTAG, 23. MÄRZ 2019 (F, A)

    Mit dem Bus fahren wir hinauf nach Monreale, wo die mächtige, von Normannen im 12. Jahrhundert erbaute Kathedrale beeindruckt. Dann geht es weiter mit kurzem Stopp in Segesta (Tempel-Foto von außen). in den äußersten Nordwesten der Insel zum hochgelegenen, mittelalterlichen Bergdorf Erice. Oben gibt es herrliche Panoramablicke auf die Küste, die vorgelagerten Inseln und das Meer vor Trapani. Per Bus Talfahrt nach Trapani, wo Sie noch etwas Freizeit in der Altstadt haben. Mit einem Regional-Triebwagenzug setzen wir den Tagesausflug über Marsala, Castelvetrano und Alcamo nach Piraineto westlich von Palermo fort. Viele Brücken, Viadukte und Tunnel werden dabei auf dieser Strecke durch das Mittelgebirge und entlang der Küste befahren. Am Abend Bustransfer zum Hotel in Palermo, Abendessen und Übernachtung.

    SONNTAG, 24. MÄRZ 2019 (F, A)

    Heute geht es von Palermo entlang der Nordküste in den Osten Siziliens, auf einer schönen Bahnstrecke mit vielen Meeresblicken über Cefalu und Messina (dort Mittagspause am Hafen) nach Taormina/Giardini Naxos am Fuß des Vulkans Ätna. Am Nachmittag bringt uns der Bus zum berühmten Touristenort Taormina. Das Ambiente, von dem bereits Goethe schwärmte, ist erhaben wie auf einer erhöhten Terrasse. Man hat herrliche Ausblicke auf den über 3.300 Meter hohen Ätna, die fruchtbare Küstenlandschaft und das Meer. Weltbekannt und UNESCO-Weltkulturerbe ist das griechisch-römische Amphitheater, welches wir besichtigen. Am Abend Seilbahnfahrt und mit dem Bus zum Hotel im Raum Giardini-Naxos, dort Abendessen und Übernachtung.

    MONTAG, 25. MÄRZ 2019 (F, A)

    Am Vormittag Transfer zum Schmalspurbahnhof Riposto nördlich von Catania. Dann beginnt die Triebwagen-Fahrt mit der Circumetnea rund um den Ätna bis nach Catania auf der 1895 vor allem für die Bauern der Regiongebauten Bahn. Es geht vorbei an Wein-, Gemüse- und Obstfeldern aber auch an Macchia- und Lavalandschaften auf der fast 60 km langen Strecke mit Scheitelpunkt auf ca. 1.000 m Seehöhe. Die Tagestour wird von unserem sizilianischen Eisenbahnfreund kommentiert und begleitet, der einige Jahre bei der Bahn in Deutschland arbeitete. U-Bahnfahrt in Catania, danach bringt uns der Bus hoch zur Ätna-Talstation auf 1.800 m (dort Pause, evtl. Seilbahnfahrt optional möglich). Weiter geht es über Catania in die von Griechen aus Korinth 734 v. Chr. gegründete 120.000 Einwohner-Stadt Siracusa Syrakus), welche im Jahr 2005 in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Sie war in der Antike über Jahrhunderte die größte und bedeutendste Stadt Siziliens mit griechischen und römischen Theatern und Tempeln. Eine Zette antike Atmosphäre gibt es in der Halbinsel-Altstadt Ortigia, mit ihren romantischen Palästen am Meer und ihren historischen Gebäuden. Abendessen und Übernachtung voraussichtlich in einem renommierten 4-Sterne Palasthotel in Siracusa.

    DIENSTAG, 26. MÄRZ 2019 (F, M)

    Die heutige Zugfahrt (vsl. Diesel-Triebwagen ALn 668) bringt uns auf einer wenig befahrenen Nebenstrecke von Siracusa via Noto und Ragusa ins Dorf Donnafugata, wo wir in der Nähe eines Schlosses eine Mittagspause in einem typischen Landrestaurant mit regionalen Gerichten einlegen (inkl.). Per Bus geht es am Nachmittag zurück nach Siracusa. Dabei besichtigen wir noch eine Villa aus der Römerzeit mit schönen Mosaiken und die malerische Barockstadt Noto. Übernachtung in Siracusa.

    MITTWOCH, 27. MÄRZ 2019 (F, A)

    Heute besichtigen wir die antiken Stätten von Siracusa sowie die Altstadt Ortigia. Am Nachmittag geht es dann mit dem Regelzug teilweise an der Ostküste entlang von Siracusa nach Catania. Dort haben Sie nach einem gemeinsamen Spaziergang die Gelegenheit, diese im Jahr 729 v. Chr. von Griechen gegründete Stadt (Katane) mit ihren barocken Sakral- und Profanbauten sowie zahlreichen Denkmälern aus Altertum und neuerer Zeit sowie den Fischmarkt zu erkunden. Abendessen und Übernachtung im 4-Sterne-Hotel in Catania.

    DONNERSTAG, 28. MÄRZ 2019 (F)

    Gemeinsamer Bustransfer zum Flughafen Catania. Verabschiedung durch die Reiseleitung und individuelle Heimreise (Flug nicht inkl., evtl. mit IGE-Reiseleitung um 12.50 Uhr nach Stuttgart, Ankunft gegen 15.00 Uhr).
  • Unser umfangsreiches Inklusiv-Leistungspaket:

    • Alle innersizilianischen Zugfahrten 2. Klasse, Circumetnea-Rundfahrt um den Ätna und Busfahrten-/Transfers im meist parallel fahrenden klimatisierten Charter-Reisebus
    • 7x Übernachtung mit Frühstück (F) in guten Mittelklassehotels
    • 6x Abendessen (A) und 1x Mittagessen (M)
    • Besuch Bahnmuseum Villarosa bei Enna
    • Seilbahnfahrt Taormina
    • Besichtigungen: Tempeltal Agrigento, Staufer-/Normannenburg Palermo, Amphitheater Taormina, Antike Stätten und Altstadt Siracusa, Römerhaus Villa Tellaro
    • Eintritte in den beschriebenen Museen und historischen Stätten
    • IGE-Reiseleitung
    • Informationsmaterial

    Gemeinschaftsflug Eurowings evtl. möglich (nicht inkl.) mit IGE-Reiseleitung Stuttgart – Catania – Stuttgart; € 280,- so lange Plätze verfügbar. Gerne buchen wir für Sie auch einen individuellen Flug nach Catania und zurück. Flüge ab ca. € 190,- pro Person – je nach Verfügbarkeit.

    Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind alle nicht erwähnten Mahlzeiten, die Getränke und persönlichen Ausgaben sowie Reiseversicherungen. Für diese Reise wird ein gültiger Personalausweis oder Reisepass benötigt.
    Standardimpfungen werden empfohlen. Nicht geeignet für Reisende mit Mobilitätseinschränkungen.

  • IHR REISEPREIS
    ab/bis Catania Flughafen (bei Gruppentransfers) pro Person
    im Doppelzimmer € 1.695,-


    Einzelzimmerzuschlag € 290,-

    min. Teilnehmerzahl: 15
    max. Teilnehmerzahl:
    Vorläufiger Anmeldeschluss: 20.01.2019

Nach oben