Genießen Sie diese Reise per Bahn und Bus durch faszinierende Landschaftenim Baltikum, unter anderem mit deutscher Vergangenheit. Erleben Sie dabeiunterschiedliche ...

Litauen und Lettland: mit der Bahn durchs Baltikum

04.09. - 11.09.19
Litauen
Genießen Sie diese Reise per Bahn und Bus durch faszinierende Landschaften
im Baltikum, unter anderem mit deutscher Vergangenheit. Erleben Sie dabeiunterschiedliche Bahnen von Riga bis zur russischen Grenze und zur Kurischen Nehrung/Memelgebiet.
  • Mittwoch, 4. September 2019

    Individuelle Anreise (nicht inkl.) zum Flughafen der Hauptstadt Lettlands nach Riga (evtl. Air Baltic 18.45 Uhr mit Reiseleitung ab Frankfurt und gemeinsamer Transfer zum Hotel in Riga).

    Donnerstag , 5. September 2019 (F, A)

    Empfang und Begrüßung durch die IGE-Reiseleitung beim Frühstück im Hotel in Riga. Wir besuchen das lettische Eisenbahnmuseum in der alten Hansestadt Riga und unternehmen eine Straßenbahnrundfahrt und Führung durch die mit 700.000
    Einwohnern größte Stadt des Baltikums, deren Altstadt noch relativ gut erhalten ist. Am späten Nachmittag Regelzugfahrt in den Osten des Landes nach augavpils/Dünaburg, der zweitgrößten Stadt Lettlands nahe der russischen Grenze. Abendessen und Übernachtung in Daugavpils.

    Freitag , 6. September 2019 (F, A)

    Nach dem Frühstück unternehmen wir eine Straßenbahnfahrt durch Daugavpils und besichtigen die einzige in diesem Baustil vollständig erhaltene Zitadelle Osteuropas aus dem 19. Jahrhundert. Außerdem besichtigen wir die Lokomotivfabrik von Daugavpils. Am Nachmittag kurzer Bustransfer nach Turmantas und Regelzugfahrt nach Vilnius, der Hauptstadt Litauens im Osten des Landes mit einer halben Million Einwohner. Am Abend Stadtspaziergang, Abendessen und Übernachtung in Vilnius.

    Samstag , 7. September 2019 (F, A)

    Nach dem Frühstück besichtigen wir das Bahnmuseum bzw. Depot in Vilnius. Danach kurze Regelzugfahrt nach Trakai, wo wir die berühmte spätmittelalterliche Wasserburg besichtigen. Am Nachmittag Busfahrt nach Kaunas, der zweitgrößten Stadt Litauens und 2022 Kulturhauptstadt Europas. Stadtrundgang, Fahrt mit der Schrägaufzug-Standseilbahn, Abendessen und Übernachtung in Kaunas.

    Sonntag, 8. September 2019 (F, A)

    Am Morgen Bustransfer nach Anyksciai/Onikschten. Dort besuchen wir das Schmalspurbahnmuseum und unternehmen eine Dieselzug-Museumsbahnfahrt.
    Im Anschluss Busfahrten nach Panevezys/Ponewiesch und Radviliskis/Radwilischken, um die örtlichen Bahndepots zu besichtigen. Weiterfahrt nach Siauliai/Schaulen zum Fotografieren von historischen Lokomotiven. Am Abend Regelzugfahrt von Siauliai nach Klaipeda/Memel, gelegen an der Mündung des Kurischen Haffs in die Ostsee. Memel war bis 1920 die nördlichste Stadt Deutschlands, dort Abendessen und Übernachtung.

    Montag, 9. September 2019 (F, A)

    Am Morgen kleiner Stadtspaziergang in Memel, danach Busausflug in den litauischen Süden der Kurischen Nehrung bis Nida/Nidden, früher ein Sommerferienort für deutsche Künstler und Schriftsteller. Wir besichtigen das ehemalige Ferienhaus von Thomas Mann, heute ein litauischdeutsches Kulturzentrum, sowie ein Bernstein-Museum. Weiterfahrt mit dem Bus zurück nach Lettland bis Liepaja/Libau, einer Hafenstadt an der Ostsee mit altem Speicherviertel und langgezogenen Dünen mit Sandstrand. Abendessen und Übernachtung in Liepaja.

    Dienstag,10. September 2019 (F, A)

    Am Morgen Straßenbahnfahrt in Liepaja. Mit dem Bus geht es zurück Richtung Riga bis Jelgava, wo wir das Eisenbahndepot besuchen. Weiter geht das Programm mit dem Besuch in der Filmstadt „Cinevilla“ bei Tukums. Dort kann man sich bei den Kulissen 100 Jahre zurückversetzt fühlen, inklusive Bahnhof, Schienen und Dampflok. Weiterfahrt zur Museums-Torfbahn in Balozi, wo wir eine Sonderzugfahrt unternehmen und nach Riga, dort Abendessen und Übernachtung.

    Mittwoch, 11. September 2019 (F)

    Am Vormittag kurze Regelzugfahrt von Riga an den Meerbusen nach Majori, einem Seebad mit Kurhotels und historischen Jugendstil-Holzhäusern. Nach einer Pause Rückfahrt nach Riga und am frühen Nachmittag gemeinsamer Transfer zum Flughafen Riga. Dort Verabschiedung der Reiseteilnehmer durch die IGE-Reiseleitung und individuelle Heimreise (Möglichkeit zur Mitreise mit der IGE-Reiseleitung, evtl. 16.40 Uhr nach Frankfurt, Ankunft 18.05 Uhr, nicht inkl.).
  • Unser umfangsreiches Inklusiv-Leistungspaket:

    • 7x Übernachtung mit Frühstück (F) in guten Mittelklassehotels der Landeskategorie (2x Riga, je 1x Daugavpils, Vilnius, Memel und Liepaja)
    • 6x Abendessen (A)
    • Alle Bahnfahrtenin Lettland und Litauen in der 2. Klasse
    • Alle notwendigen Bustransfers laut Programm
    • Nostalgiebahnfahrten:Museumsbahn Anyksciai und Torfbahn Balozi
    • Standseilbahnfahrt Kaunas
    • Besichtigungen Eisenbahnmuseen und Depots: Riga, Vilnius, Anyksciai, Panevezys, Radviliskis, Jelgava
    • Sonstige Besichtigungen: Lokomotivfabrik Daugavpils, Festung Daugavpils, Wasserburg Trakai, Thomas-Mann-Museum Nida, Bernsteinmuseum Nida, CinevillaTukums.
    • Stadtrundfahrten/-Rundgänge in Riga, Daugavpils, Vilnius, Kaunas und Memel (teils mit Straßenbahn)
    • IGE-Reiseleitung und örtliche deutschsprachige Reiseleitung
    • Informationsmaterial

     

    Gemeinschaftsflug Air Baltic evtl. möglich (nicht inkl.) mit IGE-Reiseleitung Frankfurt – Riga – Frankfurt; € 250,- so lange Plätze verfügbar. Gerne buchen wir für Sie auch einen individuellen Flug nach Riga und zurück. Flüge ab ca. € 180,- pro Person – je nach Verfügbarkeit. Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind alle nicht erwähnten Mahlzeiten, die Getränke und persönlichen Ausgaben sowie Reiseversicherungen. Für diese Reise wird ein gültiger Personalausweis oder Reisepass benötigt. Standardimpfungen werden empfohlen. Nicht geeignet für Reisende mit  Mobilitätseinschränkungen.

  • Ihr Frühbucherpreis bei Buchung bis 31. März 2019 

    ab/bis Flughafen Riga (bei Gruppentransfers) pro Person
    im Doppelzimmer € 1.460,-

    Ihr Reisepreis
    ab/bis Flughafen Riga (bei Gruppentransfers) pro Person im Doppelzimmer € 1.590,-


    Einzelzimmerzuschlag € 240,-

    min. Teilnehmerzahl: 20
    max. Teilnehmerzahl: 25
    Vorläufiger Anmeldeschluss: 06.06.2019

Nach oben