Das letzte Großherzogtum Europas hat mehr zu bieten als Bankgeschäfte, Burgen, Schlösser und malerische Landschaften. Reisen Sie mit uns in die Vergangenheit ...
Rufen Sie uns an: +49 (0)9151-90 55-0
Eisenbahn-Romantik Bahn-Reise Spezial

Mit dem Zug durch das Großherzogtum Luxemburg

02.05. - 06.05.24
Luxembourg

Das letzte Großherzogtum Europas hat mehr zu bieten als Bankgeschäfte, Burgen, Schlösser und malerische Landschaften. Reisen Sie mit uns in die Vergangenheit bei einer Dampfzugfahrt mit dem Train 1900 durch das Bergbauzentrum Fond-de-Gras und bei einer Führung am Hochofen von Belval. Erlebnisreiche Bahnfahrten und ein attraktives kulturelles Programm dürfen natürlich auf einer IGE-Reise nicht fehlen.

Ihre Reise-Highlights

  • Übernachtung in 4*-Hotels
  • Hochöfen von Belval in Esch-sur-Alzette, Führung
  • Fahrt mit der Grubenbahn Miniersbunn Dhoil
  • Stadtführung Luxemburg
  • Fahrt mit dem Train 1900 Fond-de-Gras
  • Besuch der Remise Train 1900
  • Straßenbahnmuseum Tramsmusée
  • Stadtführung Vianden (Denkmal europ. Rangs)
  • Führung Schloss Vianden (eines der schönsten Schlösser der Welt)
  • DONNERSTAG, 2. MAI 2024 (F, A)

    Individuelle Anreise nach Luxemburg zum Hotel bis 14.30 Uhr. Begrüßung durch die IGE-Reiseleitung in der Hauptstadt Luxemburg des gleichnamigen Großherzogtums. Anschließend lernen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der schönen Altstadt bei einer Führung mit öffentlichen Verkehrsmitteln kennen. Dazu zählen das Großherzogliche Palais, die Cathedrale Notre Dame von 1613 und das Rathaus von 1830. Ein Highlight ist der Blick vom Chemin de la Corniche, auch der schönste Balkon Europas genannt. Danach genießen wir ein gemeinsames Begrüßungsabendessen.

    FREITAG, 3. MAI 2024 (F)

    Am Morgen nehmen wir einen Regelzug der Société Nationale des Chemins de Fer Luxembourgeois (CFL) gen Süden in die Industriestadt Belval. Belval ist ein ehemaliger Standort der Arbed, ei-nem 1911 gegründeten luxemburgischen Stahlkonzern. Wir besuchen den Hochofen und die Cité des Sciences und erhalten so einen umfassenden Einblick in die Geschichte der Stahlproduktion und in die Umwandlung der Industriebrache in ein zeitgenössisches Stadtviertel mit bemerkenswerter Architektur und Stadtplanung. Gegen Mittag nehmen wir einen Regelzug zurück nach Luxemburg, um das Straßenbahnmuseum Tramsmusée zu besuchen. Auf faszinierende Weise wird dort die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des öffentlichen Verkehrs in Luxemburg präsentiert. Perfekt restaurierte Triebwagen und Busse sowie zahlreiche Modelle im Maßstab 1:8 und vieles mehr begeistern die Besucher

    SAMSTAG, 4. MAI 2024 (F)

    Nach dem Frühstück begeben wir uns mit einem Regelzug nach Pétange, dem Ausgangspunkt der Museumsbahn von Fond-de-Gras. Dort steigen wir in einen Schienenbus des Train 1900 um, der uns in ein ehemaliges Abbaugebiet zum Minett Park Fond-de-Gras fährt. Dort haben wir Gelegenheit, die historischen Eisenbahnanlagen, industriellen Gebäude und Exponate zu erkunden, die Einblicke in die industrielle Vergangenheit Luxemburgs bieten. Mit der Grubenbahn Minièresbunn (700 mm-Schmalspurbahn) geht es zu einer aufregenden Mienenbesichtigung. Im Anschluss bringt uns ein Dampfzug des Train 1900 wieder zurück nach Pétange. Nach diesem Ausflug in eine andere Zeit nehmen wir den Regelzug zurück nach Luxemburg.

    SONNTAG, 5. MAI 2024 (F)

    Am Vormittag entdecken wir das Schienennetz von Luxemburg. Gen Norden nehmen wir einen Regelzug nach Kautenbach. Weiter geht es auf der rund 10 Kilometer langen elektrifizierten Nebenbahn nach Wiltz. Nach einem kurzen Aufent-halt fahren wir zurück nach Kautenbach und dann weiter gen Norden durch den Naturpark Ardennen durchs landschaftlich äußerst reizvolle Tal der Clerve mit insgesamt 23 Tunnels über Clervaux nach Troisvierges.
    Über die gleiche Strecke geht es im Anschluss zurück nach Clervaux. Ein Reisebus bringt uns dann nach Vianden. Dort haben wir Zeit für eine Individuelle Mittagspause oder für eine Fahrt mit dem Sessellift mit herrlichem Panoramablick, ehe wir einer Führung durch das Städtchen mit mittelalterlichem Charme lauschen und die wohl schönste Burg in Luxemburg besuchen. Die im Tal der Our gelegene Burg Vianden ist stolze 1000 Jahre alt. Die Rückfahrt nach Luxemburg erfolgt zunächst per Reisebus nach Diekirch und dann mit einem Regelzug nach Luxemburg.

    MONTAG, 6. MAI 2024 (F)

    Nach einem letzten gemeinsamen Frühstück Verabschiedung durch die IGE-Reiseleitung. Anschließend gibt es vor der individuellen Heimreise noch die Möglichkeit, Luxemburg auf eigene Faust zu entdecken.
  • Unser umfangreiches Inklusiv-Leistungspaket:

    • Alle im Programmablauf genannten Bus- und Bahnfahrten ab/bis Luxemburg
    • 4x Übernachtung mit Frühstück (F) im 4-Sterne-Hotel Novotel Luxembourg Centre im Doppelzimmer mit Dusche oder Bad/WC
    • 1x Abendessen (A)
    • Stadtführung durch Luxemburg
    • Führung durch den Hochofen von Belval
    • Besuch Straßenbahnmuseum Tramsmusée
    • Fahrt mit dem Train 1900 Fon-dde-Gras (Dampf und Diesel)
    • Besuch der Remise Train 1900
    • Schmalspurbahnfahrt mit der Grubenbahn Miniersbunn Dhoil
    • Stadtführung und Burgführung Vianden
    • IGE-Reiseleitung
    • Informationsmaterial
  • IHR REISEPREIS
    ab/bis Luxemburg pro Person

    FRÜHBUCHERPREIS € 995,- (bei Buchung bis 2. Februar 2024)
    im Doppelzimmer € 1.150,-
    Einzelzimmerzuschlag € 390,-


    Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind alle nicht erwähnten Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder und persönliche Ausgaben sowie Reiseversicherungen.

    Für diese Reise wird ein gültiger Personalausweis oder Reisepass benötigt.

    Standartimpfungen werden empfohlen.

    Nicht geeignet für Reisende mit Mobilitätseinschränkungen.

    Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl hat die IGE ein Reiserücktrittsrecht bis 4 Wochen vor Reisebeginn.

    min. Teilnehmerzahl: 20
    Vorläufiger Anmeldeschluss: 20.03.2024

Nach oben