Kommen Sie mit auf eine herrliche Schienenkreuzfahrt über Ostern auf beeindruckenden Gebirgsbahnen durch faszinierende Landschaften zwischen schneebedeckten ...

Gebirgsbahnen Europas: Österreichs schönste Linien

NEUER TERMIN wegen Corona Virus
02.10. - 06.10.20
Österreich

Kommen Sie mit auf eine herrliche Schienenkreuzfahrt über Ostern auf beeindruckenden Gebirgsbahnen durch faszinierende Landschaften zwischen schneebedeckten Bergen und erwachenden Frühlingslandschaften in den Alpen. Genießen Sie eine Reise vom Bodensee nach Wien mit Besuch von Innsbruck, Salzburg und St. Pölten sowie der Eisenbahnmuseen in Lienz und Mürzzuschlag.
 

  • Freitag , 2.Oktober 2020

    Individuelle Anreise nach München Hbf. Gegen
    13.00 Uhr Empfang und Begrüßung durch die
    IGE-Reiseleitung. Gepäckabgabe und Beginn
    der Gruppenreise von München mit einem Alex-
    Regelzug auf der Bayerischen Allgäubahn durch
    das schöne Voralpenland bis Kempten. Von dort
    Fahrten mit Regionalbahnen hinein ins Alpengebirge
    über Reutte in Tirol, auf der Außerfern-Nebenbahn
    vorbei an der Zugspitze und Garmisch-
    Partenkirchen sowie auf der Mittenwaldbahn
    bzw. Karwendelbahn hinunter ins Inntal. Übernachtung
    in Innsbruck.

    Samstag , 3. Oktober 2020 (F)

    Am Vormittag Zugfahrten von Innsbruck über den
    Brenner nach Franzensfeste, weiter im Südtiroler
    Pustertal sowie wieder hinein nach Österreich
    bis Lienz in Osttirol. Dort Führung durch das Eisenbahnmuseum
    Südbahn-Heizhaus, wo wir alte
    Dampf- und Elektroloks sowie Signalanlagen der
    K&K-Südbahn zu sehen bekommen, oder Sie
    verbringen die Mittagspause individuell in Lienz.
    Danach Bahnfahrt von Lienz östlich nach Kärnten
    auf der Drautalbahn nach Spittal, weiter auf der
    Tauernbahn-Südrampe, durch den Tauerntunnel
    und das Gasteiner Tal hinunter ins Salzburger
    Land sowie im Tal der Salzach bis Salzburg.
    Übernachtung in der Mozartstadt Salzburg.

    Sonntag , 4. Oktober 2020 (F)

    Nach dem Frühstück Zugfahrt auf der Westbahn
    von Salzburg nach Attnang-Puchheim in Oberösterreich.
    Danach Regionalexpressfahrt in herrlicher Landschaft auf der Salzkammergutbahnlinie,
    vorbei an Traunsee und Hallstätter See,
    hinein in die Steiermark bis Stainach-Irdning im
    Ennstal. Weiter geht es über Selzthal und eine
    wenig befahrene Nebenbahn vorbei an Hieflau
    bis Amstetten im Ybbstal. Am Abend bringt
    uns dann der Regionalexpress das letzte kleine
    Stück vorbei an der Donau bis zur niederösterreichischen
    Landeshauptstadt St. Pölten, wo wir
    übernachten.

    Montag , 5. OKtober 2020 (F)

    Bahnfahrt von St. Pölten nach Wien-Meidling und
    weiter mit einem Railjet über den Semmeringpass
    nach Mürzzuschlag. Dort besichtigen wir ein weiteres
    Eisenbahnmuseum. Hauptausstellungsthemen
    sind die Südbahn (Wien – Triest) und die
    Semmeringbahn, 1854 als erste normalspurige
    Gebirgsbahn Europas eröffnet und seit 1998
    UNESCO-Weltkulturerbe. Es beherbergt auch
    die größte Draisinen- und Motorbahnwagensammlung
    Österreichs. Highlights sind außerdem
    der k.u.k. Cafewaggon und die Dampflokomotive
    180.01. Weiterfahrt in Regelzügen über Bruck im
    Murtal bis Leoben, vorbei an den Radstädter Tauern,
    auf der Giselabahn entlang der Hochalpen
    über Zell am See und Kitzbühel sowie vorbei am
    Kaiser-Gebirge nach Innsbruck, dort Übernachtung.

    Dienstag , 6. Oktober 2020 (F)

    Am Vormittag Fahrt im Intercity von Innsbruck
    zum Bodensee und vorbei an Bregenz nach
    Lindau. Wir befahren auf einer Strecke von 140 km
    eine der schönsten Bahnstrecken Österreichs,
    die Arlbergbahn. Sie ist seit 1884 in Betrieb, wurde
    in den 1920er Jahren elektrifiziert und verläuft
    auf spektakulären Hanglagen. Kernstück ist der
    über 10 km lange Arlbergtunnel. Das imposanteste
    Bauwerk ist die Trisanna-Brücke am Beginn
    des Paznauntals mit offener Stützweite von
    120 Metern und einer Höhe von 86 Metern über
    Grund. Nach einer Mittagspause in Lindau Weiterfahrt
    mit Regionalexpresszügen über Buchloe
    nach München Hbf. Verabschiedung durch die
    Reiseleitung gegen 16.30 Uhr und individuelle
    Heimreise.
  • Unser umfangsreiches Inklusiv-Leistungspaket:
    ▪ Alle im Programmablauf genannten Bahnfahrten laut Programm ab/bis München Hbf, teilweise auf reservierten Sitzplätzen.
    ▪ 4x Übernachtung mit Frühstück: in Innsbruck (2x) sowie Salzburg und St. Pölten, bei Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
    ▪ Besichtigungen:
    ▪ Südbahnmuseum Heizhaus Lienz
    ▪ Südbahnmuseum Mürzzuschlag
    ▪ Alle nötigen Bustransfers
    ▪ Gepäckservice während der gesamten Reise (ab/bis München bzw. von Hotel zu Hotel)
    ▪ IGE-Reiseleitung
    ▪ Informationsmaterial

     

    Für diese Reise wird ein gültiger Personalausweis benötigt. Standardimpfungen werden empfohlen. Nicht geeignet für Reisende mit Mobilitätseinschränkungen.

  • min. Teilnehmerzahl: 20
    max. Teilnehmerzahl: 25
    Vorläufiger Anmeldeschluss: 22.02.2020

Nach oben