Erleben Sie herrliche E-Lok-Sonderfahrten zum 80-jährigen Jubiläum der1020.018 durch schöne Landschaften in den österreichischen Zentralalpenzwischen Lienz ...

Südbahnexpress - Sonderfahrten zwischen Osttirol und Vorarlberg

21.05. - 25.05.20
Österreich
Erleben Sie herrliche E-Lok-Sonderfahrten zum 80-jährigen Jubiläum der
1020.018 durch schöne Landschaften in den österreichischen Zentralalpen
zwischen Lienz und Bregenz. Wir sind unterwegs auf der Drautalbahn, der
Tauernbahn, der Salzburg-Tiroler-Bahn (Westbahn bzw. Giselabahn), der
Unterinntalbahn, der Brennerbahn und der Arlbergbahn. Übernachtungsorte
sind Lienz und Innsbruck.
  • Donnerstag, 21. Mai 2020 (A)

    Individuelle Anreise nach München Hbf. Gegen
    11.15 Uhr Empfang und Begrüßung durch die
    IGE-Reiseleitung. Beginn der Gruppenreise von
    München mit einem EuroCity, der uns in direkter
    Fahrt vorbei an Rosenheim, Innsbruck und über
    den Brenner nach Franzensfeste in Südtirol bringt.
    Dort Umstieg auf die Pustertalbahn, hinter Toblach
    geht es hinein nach Osttirol und weiter nach Lienz.
    Nach dem Check in im Hotel Führung durch das
    Eisenbahnmuseum Südbahn-Heizhaus, wo wir alte
    Dampf- und Elektroloks sowie Signalanlagen der
    K&K-Südbahn zu sehen bekommen. Abendessen
    und Übernachtung in Lienz/Osttirol.

    Freitag, 22. Mai 2020 (F, A)

    Am Morgen startet die mehrtägige Sonderzugreise
    der Lienzer Eisenbahnfreunde. Im Einsatz ist voraussichtlich die Elektrolokomotive 1020.018,
    die 1940 als E 94 001 in den Dienst der Deutschen
    Reichsbahn von Innsbruck gestellt wurde, sowohl für Güterzüge auf
    Gebirgstrecken als auch im Schnellzugverkehr. Die Wagen sind jaffafarbene
    Schlierenwaggons, mit bequemen Einstiegen
    und geräumigen Vorräumen, ausziehbaren Sitzen
    in der 2. Klasse und großzügigen Fenstern zum
    Öffnen. Zuerst verläuft die Fahrt von Lienz östlich
    nach Kärnten auf der Drautalbahn bis nach Spittal
    (dort Fahrtrichtungswechsel bzw. Kopf machen),
    dann weiter auf der Tauernbahn-Südrampe (26
    Promille), nach Mallnitz durch den Tauerntunnel
    und hinunter (28 Promille) ins Salzburger Land
    vorbei an Bad Gastein nach Schwarzach-St.
    Veit, dann westlich auf der Giselabahn ein Stück
    entlang der Salzach, vorbei an Zell am See und
    Saalfelden hinauf nach Hochfilzen, hinunter (26
    Promille) nach Tirol, vorbei an St. Johann und
    Kitzbühel nach Wörgl. Ab dort geht es weiter im
    Unterinntal bis in die Tiroler Landeshauptstadt
    Innsbruck. Am Nachmittag Stadtrundfahrt mit
    der historischen Straßenbahn in Innsbruck.
    Versäumen Sie am Abend nicht die malerische
    Altstadt mit dem Goldenen Dachl, dem Dom und
    der Hofkirche. Abendessen und Übernachtung in
    Innsbruck.

    Samstag, 23. Mai 2020 (F)

    Heute geht es zum Bodensee. Wir befahren auf
    einer Strecke von 140 km eine der schönsten
    Bahnstrecken Österreichs, die Arlbergbahn.
    Sie ist seit 1884 in Betrieb, wurde in den 1920
    Jahren elektrifiziert und verläuft auf spektakulären
    Hanglagen. Kernstück ist der über 10 km lange
    Arlbergtunnel. Das imposanteste Bauwerk ist die
    Trisanna-Brücke am Beginn des Paznauntals mit
    offener Stützweite 120 m und einer Höhe von
    86 Meter über Grund. Mittagspause in Bregenz.
    Am Nachmittag Rückfahrt im Sonderzug nach
    Innsbruck und Übernachtung.

    Sonntag, 24. Mai 2020 (F)

    Nach dem Frühstück Abfahrt mit dem Sonderzug
    vom Hauptbahnhof Innsbruck, vorbei am Bergisel
    entlang der Sill steil empor (26 Promille) bis zum
    Brennerpass. Von dort geht es wieder zurück
    nach Innsbruck und bis Jenbach. Dort verlassen
    wir den Sonderzug und besichtigen die Depots
    der Achenseebahn sowie der Zillertalbahn.
    Dann es geht mit dem historischen Dampfzug
    der Achenseebahn vom Inntal steil hoch zum
    Achensee nach Seespitz (dort Umsetzen) und
    zurück nach Jenbach. Mit dem Regelzug der
    Zillertalbahn fahren wir am späten Nachmittag
    Richtung Alpenhauptkamm bis zur Endstation
    Mayrhofen. Dort Freizeit und Gelegenheit zum
    Abendessen. Rückfahrt durchs Zillertal und
    weiter mit dem Regelzug bis Innsbruck sowie
    Übernachtung.

    Montag, 25. Mai 2020 (F)

    Bustransfer nach Steinach zum BBT-Tunnelwelten
    Infocenter und zur Baustelle des Brenner-
    Basistunnels (BBT), welchen wir auf einer Führung
    kennenlernen (wenn Baustelle freigegeben).
    Im Anschluss Rückfahrt nach Innsbruck wo
    wir gegen Mittag eintreffen. Rückfahrt mit dem
    Regionalexpress von Innsbruck über Mittenwald
    direkt nach München. Auf der Karwendelbahn geht
    es zu Erst den Zirler Berg hinauf (38 Promille) und
    vorbei an Seefeld zum Grenzbahnhof Scharnitz.
    Wegen dem deutschen Grenzort Mittenwald
    wird die Bahnstrecke auch Mittenwaldbahn
    genannt. Nach Garmisch-Partenkirchen Fahrt im
    Voralpenland bis München und Verabschiedung
    durch die Reiseleitung gegen 15.30 Uhr in
    München Hbf und individuelle Heimreise.
  • Unser umfangsreiches Inklusiv-Leistungspaket:
    • Alle im Programmablauf genannten Bahnfahrten ab/bis München Hbf, teilweise auf reservierten Sitzplätzen 2. Klasse (München - Franzensfeste).
    • 4x Übernachtung mit Frühstück in Lienz (1x) und Innsbruck (3x), bei Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
    • 2x Abendessen (Lienz und Innsbruck)
    • Sonderzugfahrten laut Programm innerhalb von Österreich an 3 Tagen:
    • Lienz – Schwarzach-St. Veit – Innsbruck – Scharnitz – Innsbruck; Innsbruck – Bregenz – Innsbruck; Innsbruck – Brenner – Jenbach
    • Straßenbahn-Nostalgierundfahrt Innsbruck
    • Dampfzugfahrt Achenseebahn
    • Regelzug Zillertalbahn
    • Besichtigungen:
     - Südbahnmuseum Heizhaus Lienz
     - Depots Achenseebahn und Zillertalbahn
     - Brenner-Basistunnel bzw. Infozentrum
    • Alle nötigen Bustransfers
    • IGE-Reiseleitung
    • Informationsmaterial
  • IHR FRÜHBUCHERPREIS
    ab/bis München Hbf pro Person im Doppelzimmer € 1.190,-

    bei Buchung bis 31. Januar 2020

     

    IHR REISEPREIS
    ab / bis München Hbf pro Person im Doppelzimmer € 1.390,-


    Einzelzimmerzuschlag € 230,-


    Wir empfehlen für diese Reise die Buchung eines
    halben Doppelzimmers mit einem anderen Eisenbahnfreund.


    Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind alle nicht
    erwähnten Mahlzeiten, die Getränke, Trinkgelder und
    persönlichen Ausgaben sowie Reiseversicherungen.
    Für diese Reise wird ein gültiger Personalausweis
    benötigt.


    Standardimpfungen werden empfohlen. Nicht geeignet für Reisende mit Mobilitätseinschränkungen.

    min. Teilnehmerzahl: 20
    max. Teilnehmerzahl: 25
    Vorläufiger Anmeldeschluss: 14.03.2020

Nach oben