Erleben Sie die Heimat der Donauschwaben in Südwest-Rumänien in Regelzügen, im Nostalgiezug, in Straßenbahnen und auf einem Donauschiff!Übernachtungsorte ...

Rumänien: Banat mit Bahn, Tram und Schiff

21.05. - 28.05.19
Rumänien
Erleben Sie die Heimat der Donauschwaben in Südwest-Rumänien in Regelzügen, im Nostalgiezug, in Straßenbahnen und auf einem Donauschiff!
Übernachtungsorte sind Timisoara (Temeschburg) und Arad sowie im Mittelgebirge in Donaunähe Oravitsa und das ehemalige Römerbad Baile Herculane.
  • Dienstag , 21. Mai 2019 (A)

    Individuelle Anreise (nicht inkl.) zum Flughafen Timisoara (deutsch Temeschburg, evtl. Lufthansa-Flug ca. 15.20 Uhr mit Reiseleitung ab München). Empfang und Begrüßung durch die IGE-Reiseleitung am Flughafen Timisoara gegen 18:30 Uhr. Die Vielvölkerstadt und zugleich Eisenbahnknotenpunkt
    ist das historische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Banats am Ostrand der Ungarischen Tiefebene. Die Altstadt erinnert teilweisen an Wien wegen vieler Bauten aus der Zugehörigkeit zu Österreich-Ungarn. Sehenswert sind auch die Festung, das Rathaus, sowie einige Plätze und Kirchen. Das abgeleitete Wort Banat bedeutet Grafschaft. Bustransfer zum Hotel in Timisoara, Abendessen und Übernachtung.

    Mittwo ch, 22. Mai 2019 (F, A)

    Nach dem Frühstück Straßenbahnfahrten in Timisoara, evtl. mit Depotbesuch und Besuch des Bahnbetriebswerks der staatlichen Eisenbahngesellschaft CFR. Wir besuchen ein Freiland-Museumsdorf der Banater Schwaben und das Dokumentationszentrum der rumänischen Revolution. Von Timisoara aus unternehmen wir dann die erste Regelzugfahrt (vsl. Malaxa-Triebwagen Seriee 900 od. 1000) nach Jimbolia (Hatzfeld), einer Kleinstadt an der Grenze zu Serbien. Zug-
    Rückfahrt nach Timisoara, Abendessen und Übernachtung.

    Donnerstag , 23. Mai 2019 (F, A)

    Am Vormittag Fahrt mit dem Regelzug in den Norden des Banats nach Arad und weiter östlich nach Ghioroc. Dort besuchen wir ein Bahndepot und ein Weinmuseum. Transfer nach Radna zur Besichtigung einer Wallfahrtskirche und zurück nach Arad. Arad ist auch Eisenbahnknotenpunkt an der Orient-Express-Route, liegt in der ehemals ungarischen Region Transsilvanien und hat rund um den Rathausplatz bedeutende Bauwerke wie Sakralbauten, Profanbauten und Denkmäler. Abendessen und Übernachtung in Arad.

    Freitag , 24. Mai 2019 (F, A)

    Nach dem Frühstück Regelzugfahrt von Arad über Santana nach Cetatea Siria. Dort besichtigen wir eine beeindruckende Festungsanlage. Nach der Rückkehr in Arad besuchen wir das Straßenbahndepot, das Lokdepot (beide unter Vorbehalt, wegen Genehmigungen) und unternehmen eine Straßenbahnfahrt. Abendessen und Übernachtung in Arad.

    Samstag , 25. Mai 2019 (F, A)

    Von Arad Regelzugfahrt über Timisoara weiter südlich nach Resita (Reschitz), einer mittelgroßen Stadt im Banater Gebirge, wo wir das Freilicht-Dampflokmuseum besuchen. Die älteste Lok ist von 1872 und wurde in Resita gebaut. Abendessen und Übernachtung in Resita.

    Sonntag , 26. Mai 2019 (F, A)

    Busfahrt durch einen Nationalpark nach Orovita (Orawitz). Von Orovita nach Anina (Steierdorf) ist seit wenigen Jahren eine Museumsbahn auf 34 km in Betrieb, die wir im Rahmen einer Nostalgiefahrt (mit Diesellok) kennenlernen. Die Charakteristik der Strecke ähnelt der Semmeringbahn bezüglich Steigungen, Landschaft, Viadukten und Tunnels. Mittagspause in Anina. Dann geht es mit dem Bus nach Baile Herculane (Herkulesbad), einer früheren Römersiedlung und ehemaligem Kurort von österreichischen k.u.k.-Militärs im Banater Bergland. Abendessen und Übernachtung in Baile Herculane.

    Montag , 27. Mai 2019 (F, A)

    Am Morgen Regelzugfahrt von Baile Herculane nach Orsova an der Donau. Wir unternehmen eine herrliche Donau-Bootsfahrt in der Schluchtenlandschaft des Donaudurchbruchs am sogenannten Eisernen Tor. Herrliche Fotomotive sind dort neben der herrlichen Landschaft am Fluss die Kirche Mraconia, das Felsenrelief Decebal und Römertafeln. Stadtbesichtigung in Orsova und Rückfahrt mit einem Intercity-Zug nach Timisoara, dort Abendessen und Übernachtung.

    Dienstag , 28. Mai 2019 (F)

    Am Vormittag Freizeit in Timisoara. Gegen Mittag gemeinsamer Transfer zum Flughafen, Verabschiedung durch die Reiseleitung und individuelle Heimreise (Flug nicht inkl., evtl. mit IGE-Reiseleitung ca. 14.15 Uhr (Ortszeit) zurück nach München,
    Ankunft gegen 14.45 Uhr).
  • Unser umfangsreiches Inklusiv-Leistungspaket:

    • 7x Übernachtung mit Frühstück (F) und 7x Abendessen (A) in guten 4-Sterne-Hotels (außer Baile Herculane, 3-Sterne) der Landeskategorie: (3x Timisoara/Temeschburg, 2x Arad, 1x Oravita/Orawitz, 1x Baile Herculane/Herkulesbad)
    • Regelzugfahrten in Rumänien laut Programm
    • Museumsbahnfahrt auf der „rumänischen Semmeringbahn“ (Orovita – Anina/Steierdorf)
    • Schifffahrt auf der Donau am Eisernen Tor
    • Besichtigungen:
    • Depots Straßenbahnen & Lokomotiven laut Programm (unter Vorbehalt)
    • Weinmuseum Ghioroc
    • Festung Cetatea Siria
    • Alle nötigen Busfahrten wie beschrieben und Gepäckservice im Bus
    • Informationsmaterial
    • IGE-Reiseleitung, zusätzlich deutschsprachige Reiseleitung in Rumänien

     

    Gemeinschaftsflug Lufthansa evtl. möglich (nicht inkl.) mit IGE-Reiseleitung  München – Timisoara – München; € 250,- so lange Plätze verfügbar. Gerne buchen wir für Sie auch einen individuellen Flug nach Timisoara und zurück. Flüge ab ca. € 170,- pro Person – je nach Verfügbarkeit. Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind alle nicht erwähnten Mahlzeiten, die Getränke und persönlichen Ausgaben sowie Reiseversicherungen. Für diese Reise wird ein gültiger Personalausweis oder Reisepass benötigt. Standardimpfungen werden empfohlen. Nicht geeignet für Reisende mit Mobilitätseinschränkungen.

  • Frühbucherpreis bei Buchung bis 31. Januar 2019

    ab/bis Timisoara Flughafen (bei Gruppentransfers) pro Person im Doppelzimmer € 1.350,-

     

    Ihr Reisepreis
    ab/bis Timisoara Flughafen (bei Gruppentransfers) pro Person im Doppelzimmer € 1.490,-


    Einzelzimmerzuschlag € 240,-

    min. Teilnehmerzahl: 15
    max. Teilnehmerzahl: 20
    Vorläufiger Anmeldeschluss: 14.03.2019

Nach oben