Unsere begeisternde Klassiker-Erlebnisreise durch die Schweizer Alpen: Faszinierende Bergbahnen bringen Sie zu Gipfelhotels in grandioser Aussichtslage, ...

Einzigartige Bergerlebnisse Von Gipfel zu Gipfel in der Schweiz

09.09. - 15.09.20
Schweiz
Unsere begeisternde Klassiker-Erlebnisreise durch die Schweizer Alpen: Faszinierende Bergbahnen bringen Sie zu Gipfelhotels in grandioser Aussichtslage, wo Sie exklusiv übernachten werden. Somit erleben Sie unvergessliche Natureindrücke Bei Sonnenuntergängen und Sonnenaufgängen; dazu erwarten Sie atemberaubende Gebirgsbahnen durch die imposante Schweizer Bergwelt.
  • Mittwoch, 9. September 2020 (A)

    Individuelle Anreise zum Bahnhof Basel SBB. Um
    10.50 Uhr Begrüßung durch die IGE-Reiseleitung
    und um 11.33 Uhr Beginn unserer Reise mit der
    Fahrt nach Punt Muragl. Dort geht es nach einem
    kurzen Fußweg zur Talstation mit der Standseilbahn
    auf den Aussichtsberg Muottas Muragl. Vom
    Gipfel eröffnet sich uns ein weiter Rundblick über
    die Engadiner Seen bis hin zum Piz Bernina. Dort
    nehmen wir mit einzigartigem Ausblick das „Nachtessen“
    (schweizerisch) ein. Gegen 19.45 Uhr geht
    es mit der Standseilbahn zurück nach Punt Muragl.
    Im Anschluss fahren wir mit dem Bus nach Pontresina.
    Kurzer Fußweg zum Hotel Steinbock, wo wir
    übernachten.

    Donnerstag, 10. September 2020 (F, A)

    Nach der Gepäckabgabe am Morgen, geht es mit
    dem Bus zum Bahnhof Pontresina. Hier starten
    wir mit einem Regionalzug nach Samedan, um in
    den „langsamsten Schnellzug der Welt“ einzusteigen,
    wie der Glacier-Express auch genannt wird.
    Nehmen Sie Platz und genießen Sie die rund
    achtstündige Reise quer durch die Schweizer
    Alpen. Die Fahrt führt zunächst über die Albulabahn
    und durch die Rheinschlucht. Weiter geht
    es dann über den 2.044 m hohen Oberalppass,
    ehe der Glacier-Express bei Realp im Furka-Basis-
    Tunnel verschwindet. Danach rollt der Zug im
    Rhonetal flussabwärts, dann klettert er durch das
    wildromantische Mattertalhoch nach Zermatt am
    Fuße des Matterhorns. Gegenüber dem Bahnhof
    hat die Gornergrat-Zahnradbahn ihren Ausgangspunkt.
    Nach der Gepäckentgegennahme
    starten wir zur einzigartigen Auffahrt am Abend
    auf den den knapp 3.100 m hohen Gornergrat.
    Oben angekommen erwartet uns unser Traumhotel,
    umgeben von den mächtigen Eisriesen, in
    welchem wir diese Nacht verbringen. Genießen
    Sie Ihr erstes Abendessen mit einmaligem Blick
    aufs Matterhorn. Abendessen und Übernachtung
    im Kulmhotel Gornergrat.

    Freitag, 11. September 2020 (F, A)

    Nach dem Frühstück steht Ihnen der Tag für Aktivitäten
    zur freien Verfügung. Das Gepäck können
    Sie entweder am Morgen mit der Reiseleitung ins
    Hotel Riffelhaus bringen oder erst am späten Nachmittag
    beim Check-In. Bei schönem Wetter können
    Sie am Gornergrat das atemberaubende Alpenpanorama
    genießen: Ein phantastischer Rundblick
    auf 29 der 34 Schweizer Viertausender; das 4.478
    m hohe Matterhorn ist zum Greifen nah. Sie können
    herrliche Wanderungen in der bezaubernden
    Bergwelt unternehmen oder Sie fahren mit der
    Gornergratbahn (nicht inkl.) hinunter ins berühmte
    autofreie Bergsteigerdorf Zermatt und zurück. Am
    Nachmittag Check-In und Zimmerbezug im Riffelhaus.
    Das Hotel auf den 2582 m hohen Riffelberg
    liegt zwei Zahnradbahnstationen unter dem Kulmhotel
    Gornergrat. Direkt vor dem Hotel beginnt die
    imposante Bergwelt. Im Sommer wogt hier ein einmaliges
    Blütenmeer mit Bergblumen, die es nur hier
    in dieser Zahl und Schönheit zu bewundern gibt,
    während im Herbst die bunte Pracht der Wälder begeistert.
    Den Rest Ihres freien Tages können Sie auf
    der schönsten Sonnenterrassen von Zermatt oder
    in der Wellnesslandschaft (nicht inkl.) am Riffelberg
    genießen. Abendessen und Übernachtung im Riffelhaus.

    Samstag, 12. September 2020 (F, A)

    Heute heißt es Abschied nehmen von der herrlichen
    Aussicht aufs Matterhorn. Am frühen Morgen fahren
    wir mit der Gornergratbahn zurück nach Zermatt.
    Dort geben wir das Gepäck ab und nehmen den Zug
    zur Fahrt nach Interlaken Ost. Während der 3-stündigen
    Fahrt über Visp und Spiez genießen wir wunderschöne
    Ausblicke auf urige Bergdörfer und grandiose
    Gipfel. In Interlaken Ost angekommen, haben
    Sie ca. 3 Stunden Zeit zur freien Verfügung. Im Anschluss
    begeben wir uns auf eine Dampfschifffahrt
    auf dem Brienzer See, wo wir über Iseltwald und
    Giessbach See einen herrlichen Blick auf Berge und
    See haben. Dann bringt uns die dampfbespannte
    Brienz-Rothorn-Zahnradbahn, laut schnaufend auf
    den 2349 m hohen Gipfel. Abendessen und Übernachtung
    im Berghotel „Rothorn Kulm“ in bester
    Panoramalage.

    Sonntag, 13. September 2020 (F, A)

    Mit der Zahnradbahn fahren wir wieder hinunter zur
    Talstation Brienz und weiter nach Meiringen. Mit
    der Meiringen-Innertkirchen-Bahn starten wir unseren
    Ausflug zur bekannten Aareschlucht. Sie ist
    mit 1.400 Metern die kürzeste der verschiedenen
    Quer- und Längsschluchten der Schweiz. An ihrer
    engsten Stelle ist die Schlucht einen Meter breit. Die
    höchste Seitenwand ragt 180 Meter hoch über den
    Fluss. Die Wanderung durch dieses Naturwunder
    dauert etwa eine Stunde. Danach geht es wieder
    zurück nach Meiringen, wo wir die meterspurige
    Zentralbahn über den Brünigpass nach Alpnachstad
    nehmen. Zur Bergstation Pilatus-Kulm auf 2.073 m
    fahren wir anschließend mit der Pilatus Bahn, der
    steilsten Zahnradbahn der Welt (48 Prozent Steigung)
    und erklimmen mit ihr den Hausberg Luzerns.
    Abendessen und Übernachtung im Hotel Pilatus.

    Montag, 14. September 2020 (F, A)

    Nach dem Frühstück auf knapp 2.000 m Höhe
    geht es mit der Pilatusbahn zurück ins Tal nach
    Alpnachstad. Mit dem Regelzug fahren wir nach
    Luzern, wo wir zunächst das Verkehrshaus, mit
    seiner umfangreichen Sammlung an Lokomotiven
    und Triebwagen sowie anderen Verkehrsmitteln
    besichtigen. Danach Dampfschifffahrt über den
    Vierwaldstätter See bis Vitznau, um dem Depot
    der Rigi Bahnen einen kurzen Besuch abzustatten.
    Im Anschluss folgt die Bergfahrt mit der Vitznau-
    Rigi-Bahn, die 1871 als erste Zahnradbahn Europas
    eröffnet wurde. Sie bringt uns auf der Südseite
    des Berges hinauf zum Rigi Kulm-Hotel, dort
    Abendessen und Übernachtung.

    Dienstag, 15. September 2020 (F)

    Lassen Sie die Schweizer Gipfel beim Frühstück
    ein letztes Mal auf sich wirken, ehe wir mit der
    Arth-Goldau-Bahn auf der anderen Seite der Rigi
    zurück ins Tal fahren. Im Bahnhof Arth-Goldau
    steigen wir in einen IC, der uns über Zürich nach
    Basel SBB bringt. Ankunft dort gegen Mittag. Verabschiedung
    und individuelle Heimreise.
  • Unser umfangreiches Inklusiv-Leistungspaket:
    ▪ Alle Bahnfahrten innerhalb derSchweiz ab/bis Basel SBB auf reservierten Plätzen 2. Klasse
    ▪ 1x Übernachtung mit Frühstück (F) im Hotel Steinbock in Pontresina, 1x Übernachtung mit Frühstück in den Berghotels:
    Rothorn Kulm (fließendes Wasser),
    Bellevue Pilatus (DU/WC),
    Riffelhaus 1830 (DU/WC), Kulm
    Hotel Gornergrat und im Rigi
    Kulm Hotel bei Unterbringung im
    DZ in der verfügbaren Kategorie
    ▪ 1x Abendmenü (A) im Romantikhotel Mouttas Muragl
    ▪ 5x Abendessen (A) im jeweiligen Berghotel
    ▪ Fahrten mit folgenden Schweizer Bergbahnen:
    - Vitznau-Rigi-Bahn, Arth-Goldau-Bahn, Muottas-Muragl-Bahn, Gornergratbahn, Brienz-Rothorn-Bahn, Pilatusbahn
    ▪ Schifffahrt 1. Klasse auf dem Vierwaldstätter See von Luzern nach Vitznau
    ▪ Fahrt im Glacier-Express 2. Klasse von Samedan nach Zermatt, inklusive Platzreservierung
    ▪ Schifffahrt 1. Klasse Interlaken – Brienz
    ▪ Wanderung durch die Aareschlucht inkl. Eintritt
    ▪ Eintritt Verkehrshaus Luzern
    ▪ Depotbesichtigung Rigi-Bahn in Vitznau
    ▪ teilweise Gepäckservice
    ▪ IGE-Reiseleitung 
    ▪ Informations-Material
  • FRÜHBUCHERPREIS ab/bis Basel SBB pro Person € 2.590,-

    (bei Buchung bis 31. März 2020)

     

    Ihr Reisepreis ab/bis Basel SBB pro Person

    im Doppelzimmer € 2.890,-

    Einzelzimmerzuschlag € 680,-

    Nicht im Reisepreis eingeschlossen
    sind alle nicht erwähnten
    Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder,
    persönlichen Ausgaben sowie
    Reiseversicherungen.

    Für diese Reise wird ein gültiger
    Personalausweis oder Reisepass
    benötigt. Standardimpfungen werden
    empfohlen.

    Nicht geeignet für Reisende mit
    Mobilitätseinschränkungen.

    min. Teilnehmerzahl: 15
    max. Teilnehmerzahl: 20
    Vorläufiger Anmeldeschluss: 30.06.2020

Nach oben