Sehr kurzfristig konnten wir zwei absolute Highlights der Schweizer Bahnnostalgie in unser Programm aufnehmen. Zum einen eine begleitende Foto-Tour mit ...
Rufen Sie uns an: +49 (0)9151-90 55-0
Eisenbahn-Romantik Bahn-Reise Spezial

Bahnnostalgie zwischen Rigi und Gotthard

Garantierte Durchführung!
17.09. - 19.09.21
Schweiz

Sehr kurzfristig konnten wir zwei absolute Highlights der Schweizer Bahnnostalgie in unser Programm aufnehmen. Zum einen eine begleitende Foto-Tour mit der gerade wiederauferstandenen Stehkessel-Dampflok „Nr. 7“ von Vitznau, am Vierwaldstätter See auf die Rigi und talwärts nach Arth-Goldau. Lok 7 Ist die einzige betriebsfähige Stehkesseldampflok der Welt und steht wahrscheinlich nur kurzzeitig unter Dampf! Außerdem sind wir auf den erstmalig stattfindenden Gotthard-Bahntagen mit dabei: Viele historischen Züge, bespannt mit Schweizer Lok-Ikonen verkehren im Stundentakt zwischen Erstfeld und Göschenen. Ein Besuch im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern rundet dieses einmalige Bahnwochenende ab.

  • FREITAG, 17. SEPTEMBER 2021

    Individuelle Anreise nach Basel SBB. 11.45 Uhr Treffpunkt im Bahnhof Basel SBB mit unserer Reiseleitung und Fahrt mit Interregio um 12.03 Uhr nach Luzern. Mit dem O-Bus fahren wir direkt weiter zum Verkehrshaus, für das dann rund drei Stunden Zeit für eine Besichtigung der umfangreichen Eisenbahn-Sammlung und der anderen Ausstellungen bleibt. Das Gepäck kann im Museum deponiert werden. Am späten Nachmittag geht es dann mit dem Schiff über den Vierwaldstättersee in zweistündiger Fahrt bis nach Brunnen. Kurzer Fußweg zum Hotel City, wo wir übernachten werden.

    SAMSTAG, 18. SEPTEMBER 2021

    Nach dem Frühstück Fahrt mit dem Bus von Brunnen nach Vitznau. Dort können wir zunächst dem Aufrüsten und der Vorbereitung von Lok 7 im bahnhofsnahen Depot zusehen. Um 9.15 Uhr fahren wir mit einem planmäßigen Triebwagen der Dampflok voraus bis zur Station Grubisalm. Dort nehmen wir unseren ersten Fotopunkt ein und erwarten die Vorbeifahrt der 148 Jahre alten „Nr. 7“. Nach der Vorbeifahrt folgen wir der Dampflok mit dem nächsten planmäßigen Triebwagen und überholen den Dampfzug an der Station Freibergen. Eine weitere Fotografiermöglichkeit besteht dann an der Station Rigi-Kaltbad oder an der Station Rigi-Staffelhöhe. Sodann fahren wir bis zur Endstation Rigi-Kulm. Die Lok Nr. 7 pendelt an diesem Tag noch zweimal zwischen Rigi-Staffel und Rigi Kulm, so dass sie ganz individuell nochmals fotografiert werden kann. Die letzte Bergfahrt von Rigi-Staffel ermöglicht, dass wir mit dem Dampfzug auch mitfahren können. Am Nachmittag fahren wir dann mit dem planmäßigen Triebwagen talwärts, und zwar nach Arth-Goldau. Unterwegs treffen wir wiederum auf den Dampfzug, nun an der Station Klösterli, was wir für eine ausgiebige Fotografiermöglichkeit nutzen. Dann geht es weiter talwärts bis wir am Nachmittag die Talstation Arth-Goldau erreichen. Von dort geht es mit der S-Bahn zurück nach Brunnen zum Hotel.

    SONNTAG, 19. SEPTEMBER 2021

    Nach dem Frühstück Bustransfer mit Gepäck vom Hotel zum Bahnhof Brunnen und Weiterfahrt mit dem Interregio Gottardino von Brunnen nach Erstfeld. Dort deponieren wir das Gepäck am Bahnhof und jeder Reiseteilnehmer erhält ein Tagesticket zur freien Nutzung aller an diesem Tag zwischen
    Erstfeld und Göschenen verkehren historischen, aber auch aller planmäßig verkehrenden Züge, wie zum Beispiel dem Gotthard Panorama Express oder auch der Postauto-Linie. Mit dem Postbus kommen Sie dann an verschiedene Fotopunkte, wie zum Beispiel zur „Kirche von Wassen“. Sie können so den Tag ganz individuell gestalten und die zahlreichen Züge, die mit unterschiedlichen Lokomotiven bespannt sein werden, fotografieren und filmen. Zum Einsatz sollen folgende Loks und Triebwagen kommen: „Krokodil“ Ce 6/8, „GotthardLok“ Ae 6/6 und die „Doppellok“ Ae 8/14. Außerdem der Trans Europ xpress „Gottardo“. Darüber hinaus kann das SBB Historic-Depot in Erstfeld besichtigt werden. Vergessen Sie aber bitte nicht, wieder rechtzeitig zurück zu sein, denn am späten Nachmittag haben wir zum Abschluss dieses historischen Bahnwochenendes noch ein besonderes Highlight zu bieten: Von Erstfeld fahren wir mit dem legendären Trans Europ Express „Gottardo“ komfortabel in der 1. Klasse via Luzern bis nach Olten. Von dort aus geht es mit einem planmäßigen Zug zurück nach Basel SBB, wo um 20.00 Uhr unsere Wochenendreise endet. Individuelle Heimreise.

    Gerne vermitteln wir Ihnen auf Wunsch eine Zusatzübernachtung in Basel.

    Bitte entscheiden Sie sich rasch für Ihre Teilnahme, da wir nur wenige Plätze auf den Zügen vorab reservieren konnten und auch das Hotel von uns eine ebenso rasche Zusage erwartet.
  • Unser umfangreiches Inklusiv-Leistungspaket:

    • Alle genannten Bahnfahrten und Busfahrten in der Schweiz ab/ bis Basel in der 2. Klasse.
    • Schifffahrt von Luzern Verkehrshaus Lido nach Brunnen in der 1. Klasse.
    • Eintritt ins Verkehrshaus der Schweiz
    • Fahrt mit der Zahnradbahn von Vitznau nach Rigi Kulm und zurück nach Arth-Goldau (Tagesticket) mit zahlreichen Gelegenheiten zum Fotografieren der Bergund Talfahrt der historischen Stehkesseldampflok „Nr. 7“.
    • Mitfahrt im Dampfzug mit der Lok Nr. 7 zwischen Rigi Staffel und Rigi Kulm
    • Tagesticket für die Gotthard Bahntage am Sonntag zur freien Wahl aller Bus- sowie historischen und regulären Zugfahrten zwischen Erstfeld und Göschen bzw. umgekehrt.
    • Fahrt auf reservierten Sitzplätzen 1. Klasse im Trans Europ Express Gottardo von Erstfeld nach Olten.
    • 2x Übernachtung mit Frühstück im 4-Sterne Hotel City in Brunnen
    • Fahrplanunterlagen für die historischen Züge am Gotthard
    • IGE-Reiseleitung ab/bis Basel SBB
  • IHR REISEPREIS

    ab/bis Basel SBB

    pro Person im Doppelzimmer € 790,-

    Einzelzimmerzuschlag € 90,-

    Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind alle nicht erwähnten Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder, persönliche Ausgaben sowie Reiseversicherungen und ggf. VisaGebühren. Für diese Reise wird ein gültiger  Personalausweis oder Reisepass benötigt. Bitte beachten Sie eventuelle Sonderbestimmungen aufgrund der Corona-Pandemie und die aktuell geltenden Impfbestimmungen. Nicht geeignet für Reisende mit Mobilitätseinschränkungen.

    Änderungen der Bahnverwaltungen (z. B. aus betrieblichen Gründen) behält sich die IGE ausdrücklich vor. Bei Ausfall einer Lokomotive (insbesondere historischer Lokomotiven) vor oder während der Fahrt erfolgt die Weiterbeförderung mit der nächstmöglichen zur Verfügung stehenden Lok-Traktion oder anderen Möglichkeit. Ein Anspruch auf Fahrgeldrückerstattung besteht in diesem Falle nicht! Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters IGE GmbH, die Ihnen auf Wunsch kostenlos zugesandt bzw. die im Internet abgerufen werden können.

    min. Teilnehmerzahl: 20
    max. Teilnehmerzahl:
    Vorläufiger Anmeldeschluss: 30.08.2021

Nach oben