Eine einzigartige Reise mit viel mediterranem Flair und faszinierender  andalusischen Kultur, mit herrliche Bahnfahrten auf Haupt- und Nebenstrecken sowie ...
Rufen Sie uns an: +49 (0)9151-90 55-0
Eisenbahn-Romantik Bahn-Reise Spezial

Eisenbahnerlebnisse im andalusischen Frühling

04.03. - 12.03.23
Spanien

Eine einzigartige Reise mit viel mediterranem Flair und faszinierender  andalusischen Kultur, mit herrliche Bahnfahrten auf Haupt- und Nebenstrecken sowie einer Dampfzugfahrt entlang des Flusses Tino durch unglaubliche Landschaften. Weltbekannte historische Städte wie Sevilla,  Granada, Córdoba und Hafenstädte wie Gibraltar, Cádiz und Málaga bringen weitere unvergessliche Erlebnisse.

Ihre Reise-Highlights

  • Dampfzugfahrt entlang des Rio Tinto + Minenmuseum Minas de Rio Tinto
  • Besuch Sevilla, Gibraltar, Ronda, Malaga inkl. Alcazaba Córdoba sowie Moschee-Kathedrale mit Führungen oder Rundgängen/Rundfahrten
  • UNESCO Weltkulturerbe Festung Alhambra, Granada (Sabikah-Hügel) + Gartenanlagen
  • Sherry-Bodegas in Jerez de la Frontera (Andalusien) + Verkostung
  • SAMSTAG, 4. MÄRZ 2023 (A)

    Individuelle Anreise (nicht inkl.) zum Flughafen Sevilla (evtl. mit IGE-Reiseleitung ab Frankfurt um 9:30 Uhr mit Lufthansa, Ankunft Sevilla 12:25 Uhr). Gegen 13 Uhr Begrüßung durch die IGE Reiseleitung am Flughafen Sevilla. Gruppentransfer zum Hotel, ehe wir die Hauptstadt Andalusiens bei einer Stadtrundfahrt kennenlernen. Vor allem wegen ihrer prächtigen Barockfassaden und Baudenkmäler sowie den herrlichen Parkanlagen gilt sie als schönste Stadt der Region. Gemeinsames Abendessen in einem Restaurant in der Altstadt und Übernachtung in Sevilla.

    SONNTAG, 5. MÄRZ 2023 (F)

    An unserem heutigen Reisetag bringt uns ein Charterbus von Sevilla zum Bergdorf Minas de Rio Tinto, in dem früher Eisen und Kupfer abgebaut wurde. Im Minenmuseum erfahren wir mehr über die 5000-jährige Bergbaugeschichte und unternehmen im Anschluss eine 11 km lange historische Dampfzugfahrt im Tinto-Flusstal mit der ältesten betriebsfähigen Dampflok Spaniens aus dem Jahr 1875. Zu sehen sind sowohl die verlassenen Bergbaudörfer als auch das eindrucksvolle Erbe der ehemaligen Eisenbahngesellschaft, die einst das zweitgrößte Unternehmen ihrer Art in ganz Spanien war. Am Ende der Fahrt gibt es einen Halt am Fluss Tinto in einer spektakulären Landschaft, die geprägt ist von dem charakteristischen rötlichen Farbton des Flusses, der durch die Ablagerung der Mineralien aus der entsteht. Danach Rückfahrt per Bus nach Sevilla, wo am Abend eine typische Flamencoshow geboten wird (nicht inkl.).

    MONTAG, 6. MÄRZ 2023 (F)

    Wir starten unseren Reisetag mit einer Regelzugfahrt nach Jerez de la Frontera. Nach einem kurzen Bustransfer nehmen wir in einer andalusischen Sherry-Kellerei an einer Verkostung teil. Dort lagern Tausende von Eichenholzfässern mit dem edlen Getränk. Danach steht ein Abstecher in die wunderschön an einer Landzunge des Atlantiks gelegene Stadt Cádiz mit ihrer malerischen Altstadt an und wir besuchen eines der berühmten Weißen Dörfer in Vejer de la Frontera. Der Charterbus bringt uns im Anschluss zum Grenzort La Linea. Unser Hotel befindet sich auf spanischer Seite in Hafen- und Grenznähe gegenüber der britischen Enklave Gibraltar.

    DIENSTAG, 7. MÄRZ 2023 (F)

    Am Morgen überqueren wir mit dem Bus die Grenze nach Gibraltar. Das Gebiet ist nur 6,5 Quadratkilometer groß, eine Halbinsel, die die Bucht von Algeciras östlich begrenzt. Sie liegt an der Nordseite der Straße von Gibraltar, an der Europa und Afrika sich am nächsten sind. Durch enge Straßen fahren wir zur Südspitze an der Meerenge und besuchen die St. Michaels-Tropfsteinhöhle sowie den berühmten Affenfelsen. Am Nachmittag erleben wir ab San Roque-La Linea eine schöne Bahnfahrt durch die eindrucksvolle, wildzerklüftete Gebirgslandschaft des Küstengebirges mit zahlreichen Tunneln und Brücken. Schließlich erreichen wir die reizvoll auf einem Felsplateau über einer Schlucht gelegene Stadt Ronda, wo eine Führung auf dem Programm steht. In der Stadt des Stierkampfes wird noch viel Wert auf andalusische Tradition und Lebensweise gelegt. Übernachtung in Ronda.

    MITTWOCH, 8. MÄRZ 2023 (F)

    Am Vormittag fahren wir mit dem Zug hinunter zur spanischen Sonnenküste (Costa del Sol) nach Málaga. Direkt am Mittelmeer gelegen zählt Málaga zu den schönsten spanischen Städten. Nach einer Stadtrundfahrt gibt es Zeit, die Stadt mit Ihren hübschen Gassen auf eigene Faust zu erkunden. Übernachtung in Malaga.

    DONNERSTAG, 9. MÄRZ 2023 (F)

    Unseren heutigen Reisetag starten wir mit einer Charterbusfahrt an der Mittelmeer-Küste entlang nach Almería. Von dort erfolgt eine Zugfahrt östlich und nördlich des Sierra Nevada-Gebirges durch einzigartige Landschaften nach Granada am Fuße der Sierra Nevada. Die Altstadt und die weltbekannte Alhambra zählen beide zum Weltkulturerbe. Übernachtung in Granada.

    FREITAG, 10. MÄRZ 2023 (F)

    Am Vormittag besichtigen wir im Rahmen einer Führung die berühmte maurische rote Königsburg Alhambra mit dem Nasriden-Palast und den prachtvollen Gärten. Am Nachmittag erfolgt die Weiterreise in einem Regelzug nach Córdoba. Übernachtung in Córdoba.

    SAMSTAG, 11. MÄRZ 2023 (F, A)

    Nach dem Frühstück erkunden wir die drittgrößte andalusische Stadt Córdoba im Rahmen einer Führung. Natürlich darf die Mezquita, ein Mix aus Moschee und Kathedrale, die seit 1984 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, nicht fehlen. Mit einem Hochgeschwindigkeitszug setzen wir die Reise zum Ausgangspunkt Sevilla fort. Am Nachmittag gibt es nochmals die Möglichkeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Abschiedsabendessen und Übernachtung in Sevilla.

    SONNTAG, 12. MÄRZ 2023 (F)

    Gegen 11 Uhr Transfer zum Flughafen Sevilla, Verabschiedung durch die Reiseleitung und individuelle Heimreise (die IGE-Reiseleitung fliegt voraussichtlich gegen 13:20 Uhr zurück nach Frankfurt, Ankunft 16:15 Uhr).
  • Unser umfangreiches Inklusiv-Leistungspaket:

    • Alle Bahnfahrten in Spanien in der 2. Klasse, in Schnellzügen auf reservierten Sitzplätzen
    • 8x Übernachtung mit Frühstück in 4-Sterne-Hotels (Landeskategorie): 3 x in Sevilla, je 1 x La Linea bei Gibraltar, Ronda, Málaga, Granada und Córdoba
    • 2x Abendessen
    • Alle notwendigen Bustransfers im modernen spanischen Reisebus mit Klimaanlage
    • Dampfzugfahrt entlang des Rio Tinto und Eintritt Minenmuseum
    • Stadtführungen oder Rundfahrten/Rundgänge in Sevilla, Gibraltar, Ronda, Malaga inkl. Alcazaba, Córdoba inkl. Moschee-Kathedrale
    • Besichtigung Festung Alhambra mit Gartenanlagen
    • Besuch Sherry-Bodega mit Verkostung
    • IGE-Reiseleitung
    • Informationsmaterial
  • IHR REISEPREIS
    ab/bis Flughafen Sevilla  pro Person
    im Doppelzimmer € 1.790,-
    Einzelzimmerzuschlag € 530,-

    Gerne buchen wir für Sie auch als vermittelte Zusatzleistung einen individuellen Flug nach Sevilla und zurück. Flüge ab/bis Frankfurt ca. € 340,-- pro Person – je nach Verfügbarkeit.

    Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind alle nicht erwähnten Mahlzeiten, Getränke,Trinkgelder und persönliche Ausgaben sowie Reiseversicherungen. Für diese Reise wird ein gültiger Personalausweis oder Reisepass benötigt.

    Bitte beachten Sie eventuelle Sonderbestimmungen aufgrund der Corona-Pandemie. Nicht geeignet für Reisende mit Mobilitätseinschränkungen.

    min. Teilnehmerzahl: 20
    max. Teilnehmerzahl:
    Vorläufiger Anmeldeschluss: 05.01.2023

Nach oben