Kommen Sie mit uns auf eine einzigartige Sonderzugfahrt in das Geburtsland der “Nohab-Rundnasen“ nach Dänemark. Aus Anlass des 60. Geburtstages ...
Rufen Sie uns an: +49 (0)9151-90 55-0
Eisenbahn-Romantik Sonderzug Exklusiv

60 Jahre Diesellok Baureihe My Nohab

28.05. - 01.06.14
Dänemark

Kommen Sie mit uns auf eine einzigartige Sonderzugfahrt in das Geburtsland der “Nohab-Rundnasen“ nach Dänemark. Aus Anlass des 60. Geburtstages der Dieselloks My 1101 - My 1104 gibt es einen Sonderzug von Nürnberg mit 2 Nohab-Diesellokomotiven über interessante Strecken nach Herning in Dänemark, wo uns noch 5 weitere Lokomotiven dieser klassischen Baureihe erwarten. Eine einmalige Reise, die es seit 2009 nicht mehr gegeben hat.

Fahrt findet leider nicht statt!

Ihre Reise-Highlights

  • 1. Klasse IGE-Sonderzug
  • 7 Nohab Dieselloks
  • Fotohalte & Scheinanfahrten
  • interessante Bahnstrecken
  • 1.Tag

    Unser 1. Klasse Sonderzug, gezogen von den beiden Nohab-Dieselloks My 1149 und My 1155, startet am Morgen um ca. 8.30 Uhr in Nürnberg Hbf. Die Fahrt führt zunächst durch das Pegnitztal und über Bayreuth und die Schiefe Ebene nach Hof (ab ca. 10.30 Uhr) . Bei Mehltheuer wird dann die Sachsen-Magistrale verlassen und die Strecke der Erfurter Bahn bis Gera befahren. Ab Gera (ca. 11.30 Uhr) geht es entlang der Weißen Elster nun nach Leipzig (Leipzig-Messe ab ca. 12.30 Uhr) und ab dort weiter über Dessau Hbf (ab ca. 13.30 Uhr), vorbei an Magdeburg nach Wittenberge (ca. 16.00 Uhr) und über Ludwigslust, Büchen und Lübeck zum ersten Tagesziel nach Kiel. Übernachtung im Hotel.

    2.Tag

    Nach dem Frühstück ziehen unsere beiden Nohabs den Sonderzug zuerst von Kiel über die landschaftlich abwechslungsreiche Strecke über Eckernförde nach Flensburg, um dort nach einem Fahrtrichtungswechsel Deutschland zu verlassen und nach Padborg in Dänemarkt zu gelangen. Dort nehmen wir My 1159 als Vorspann auf und My 1149 geht an den Zugschluss. Von Padborg aus fahren wir weiter bis Fredericia über einen Teil der Jütlandlinie, bevor wir über Kolding, Vejle und Horsens nach Skanderborg kommen. My 1101 und die kleinere Schwester Mx 1001 übernehmen nun den Zug und bringen ihn über Silkeborg an unser Ziel Herning. Übernachtung im Hotel.

    3.Tag

    Am Morgen fahren wir von Herning aus bis Vemp, wo die Lemvigbahn ihren Ausgangspunkt hat. Mit My 1152 und My 1149 befahren wir diese mit 59,5 km längste Privatbahnstrecke Dänemarks bis Lemvig und wieder zurück. In Vemp geht My 1152 wieder vom Zug und My 1101 wird vorgespannt. Anschließend geht es über Holstebro und Struer bis Hvidbjerg, wo die My 1149 als Schlusslok gesetzt wird. Nach dem Richtungswechsel machen wir uns wieder auf den Weg nach Herning. Übernachtung im Hotel.

    4.Tag

    Wir starten nach dem Frühstück direkt mit drei Rundnasen – als Zugloks kommen Mx 1001 und My 1149 zum Einsatz, als Schlusslok My 1155. Mit diesem Gespann geht es zunächst von Herning nach Skjern und nach Umsetzen des Zuges nach Varde und Esbjerg. Ab da befahren wir einen Streckenabschnitt, der historisch zur Marschbahn gehörte und ursprünglich nur von Bramming bis Tonder ging. Heute fahren die Züge über den ehemaligen Endbahnhof hinaus und halten bzw. enden in Esbjerg. In Tonder erfolgt ein Lokwechsel – My 1149 wird alleinige Zuglok und My 1155 Vorspann. Von Tonder bis Husum fahren wir auf einem weiteren Teilabschnitt der Marschbahn, welcher seit 2003 von der Nord-Ostsee-Bahn betrieben wird. Die letzte Etappe des heutigen Tages führt über die eingleisige Strecke von Husum nach Kiel, die als wichtigste West-Ost-Achse zwischen Nord- und Ostsee dient. Dabei überqueren wir den Nord-Ostsee-Kanal über der mächtigen Stahlbrücke bei Rendsburg. Übernachtung im Hotel in Kiel.

    5.Tag

    Der letzte Tag unserer Nohab-Jubiläumstour startet nach dem Frühstück am Hauptbahnhof von Kiel und begibt sich mit My 1149 und My 1155 in Richtung Süden. Zunächst geht es über Elmshorn nach Hamburg (Hbf an ca. 10.00 Uhr) und weiter über Wittenberge (an ca. 11.30 Uhr) nach Magdeburg Hbf (ca. 13.30 Uhr). Ab dort geht es dann weiter über die Kanonenbahn über Aschersleben und Sangerhausen nach Erfurt (ca. 16.30 Uhr). Es folgt die Fahrt über die Saalebahn nach Saalfeld (an ca. 18.00 Uhr) und im Anschluss wird der Frankenwald überquert, wo die beiden Nohabs noch einmal so richtig ihren kernigen Sound erklingen lassen. Am Abend wird dann gegen 20.30 Uhr wieder Nürnberg Hbf erreicht.
    • Fahrt auf reservierten Sitzplätzen im IGE-Sonderzug ab dem gebuchten Zusteigebahnhof, über die im Programm genannten Strecken innerhalb Deutschlands und Dänemarks
    • Fotohalte und Scheinanfahrten
    • 4 Übernachtungen mit Frühstück in Kiel (2x) und Herning (2x)
    • IGE-Reiseleitung
  • Ihr Reisepreis: € 1.190,--
    im 1.Klasse 6er Abteil ab/bis allen Zu- bzw. Ausstiegen pro Person im Doppelzimmer

    Zuschlag 4er Abteil: € 200,--

    Einzelzimmerzuschlag: € 198,--

    Ab/bis Kiel (ohne Hotelübernachtungen in Kiel): € 890,--


    Änderungen der Bahnverwaltungen (z. B. aus technischen Gründen) behält sich die IGE ausdrücklich vor. Bei Ausfall einer Lokomotive (insbesondere historischer Lokomotiven) vor oder während der Fahrt erfolgt die Weiterbeförderung mit der nächstmöglichen zur Verfügung stehenden Loktraktion oder anderer Möglichkeit. Ein Anspruch auf Fahrgeldrückerstattung besteht in diesem Falle nicht! Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters IGE GmbH, die Ihnen auf Wunsch kostenlos zugesandt bzw. die im Internet abgerufen werden können.



    min. Teilnehmerzahl: 130
    max. Teilnehmerzahl: 150
    Vorläufiger Anmeldeschluss: 14.04.2014

Nach oben