Ein Traum für alle Freunde der legendären GM-Dieselloks. Wir fahren mit My 1149 von Nürnberg über Passau und durch Österreich nach Ungarn, in die einstige ...

NOHAB, Balaton und Piroschka

10.05. - 13.05.18
Ungarn
Ein Traum für alle Freunde der legendären GM-Dieselloks. Wir fahren mit My 1149 von Nürnberg über Passau und durch Österreich nach Ungarn, in die einstige Hochburg der legendären Nohab-Diesellokomotiven. Dort gibt es während dieser 4-tägigen Reise noch weitere Einsätze mit vsl. 5 ungarischen Vertreterinnen dieser Lok-Baureihe mit einer Rundfahrt um den Plattensee nach Tapolca und einer Fotofahrt (GmP) nach Balassagyarmat und einer Fotoparade im Eisenbahnmuseum in Budapest.

Garantierte Durchführung!

 

  • Donnerstag, 10. Mai 2018 (Himmelfahrt)

    Unsere Sonderzugreise beginnt am Morgen in unserem Heimatbahnhof Hersbruck. Der Sonderzug, bestehend aus dem blauen 1.Klasse Fernschnellzugwagen sowie Speise- und Barwagen wird von der MY 1149 von Altmark-Rail gezogen. Über Nürnberg (Fahrtrichtungswechsel) führt die Fahrt über Regensburg nach Passau und weiter durch Österreich über Linz und St. Pölten, vorbei nach Wien bis zum Grenzbahnhof Hegyeshalom. Dort wird sich die M61 001 als Vorspannlok dazu gesellen und bei den Nohabs geht es dann über Györ – Komaron – Tatabanya in die ungarische Hauptstadt Budapest. Am Abend wird unser Sonderzug in den schönen Kopfbahnhof Keleti pu. einfahren. Gepäcktransfer zum nahe gelegenen Hotel „Hungaria“, das mit einem kurzen Fußweg erreicht wird, wo sie übernachten werden.

    Freitag, 11. Mai 2018

    Nach dem Frühstück erwartet Sie unser IGE-Sonderzug wieder am Ostbahnhof. Insgesamt sind heute 3 Nohab-Dieselloks (vsl. My 1149, M61 010 und M61 019) vor unseren Sonderzug gespannt, der ggfs. auch noch um weitere ungarische Wagen verlängert wird. Die Fahrt geht von Budapest aus über die einstige Einsatzstrecke der legendären GM-Dieselloks zum Plattensee (Balaton). Ab Szabadbattyan wird die nicht elektrifizierte Nordstrecke befahren. Neben dem genialen Diesel-Sound gibt es natürlich auch herrliche Ausblicke auf den Balaton. Ziel ist das einstige Betriebswerk Tapolca, wo vor gut 10 Jahren der planmäßige Einsatz der Reihe M61 endete. Natürlich gibt es im Depot eine Fotoparade mit allen drei Loks. Am Nachmittag erfolgt die Weiterfahrt über Kesztehly nach Balatonszentgyörgy und entlang der Südseite des Sees über Siofok zurück nach Budapest, das am Abend wieder erreicht wird. Übernachtung im Hotel in Budapest.

    Alternativ-Programm:
    Ganztägige Bus-Stadtrundfahrt mit deutsch sprechenden Stadtführer durch Budapest mit zahlreichen Besichtigungen: Preis: € 35,-- pro Person.

    Samstag, 12. Mai 2018

    Frühstück im Hotel. Fahrt mit öffentlich Verkehrsmitteln zum Nordbahnhof (Nyugati Pu.). Dort steht heute ein spezieller Fotosonderzug für Sie bereit: ein Güterzug mit Personenbeförderung, wie er oftmals in Ungarn auf Nebenbahnen unterwegs war: 3 zweiachsige Personenwagen und eine Reihe passender Güterwagen; davor die Nohab-Diesellok M61 006. Mit dieser illustren Garnitur geht es von Budapest aus über Rakos zunächst bis nach Aszod. Von dort wird dann die eingleisige Nebenbahn nach Balassagyarmat an der Grenze zur Slowakei und zurück befahren. Unterwegs gibt es auf dieser noch relativ ursprünglichen Bahnstrecke zahlreiche Fotohalte und dabei werden Erinnerungen an den einstigen Piroschka-Film wach. Am späten Nachmittag erreicht der Zug wieder Budapest und fährt direkt ins Eisenbahnmuseum der ungarischen Eisenbahnen. Dort soll es dann noch eine große Fotoparade mit möglichst allen noch in Ungarn vorhandenen Nohab-Dieselloks geben. Am Abend bringt sie der Sonderzug vom Museum zum Nordbahnhof, von wo sie individuell mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Hotel zurückkehren können. Übernachtung im Hotel in Budapest.

    Sonntag, 13. Mai 2018

    Nach dem Frühstück erfolgt der Gepäcktransfer zum Ostbahnhof und es beginnt die Rückreise im IGE-Sonderzug der mit den beiden Nohab-Dieselloks My 1149 und M61 020 bespannt sein wird. Über die gleiche Strecke wie bei der Anreise geht es zurück nach Hegyeshalom, wo die ungarische Vorspannlok vom Zug geht. Über Wien – Linz – Passau und Regensburg wird am Abend wieder Nürnberg bzw. Hersbruck erreicht.
  • Leistungen:

    • Fahrt auf reservierten Sitzplätzen 1.Klasse im IGE-Sonderzug von Hersbruck oder einem anderen genannten Zusteige-Bahnhof nach Budapest und zurück.
    • Sonderzugfahrt durch Ungarn rund um den Plattensee nach Tapolca und zurück
    • Foto-Sonderzug von Budapest nach Balassagyarmat und zurück
    • 3x Übernachtung mit Frühstück im Hotel Hungaria in Budapest
    • Gepäcktransfer Bahnhof – Hotel – Bahnhof
    • Eintritt ins Eisenbahnmuseum in Budapest
    • 24h-Stunden-Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel in Budapest am 12.5.2018
    • IGE-Reiseleitung und Informationsmaterial

    Voraussichtlicher Fahrplan:

                                                         10. Mai 2018   13. Mai 2018

    Hersbruck rechts der Pegnitz ab ca. 07.45        an ca. 19.50
    Nürnberg Hbf ab ca. 08.35        an ca. 19.10
    Regensburg Hbf ab ca. 09.40        an ca. 18.00
    Passau Hbf ab ca. 10.50        an ca. 16.45
    Linz Hbf ab ca. 12.10        an ca. 15.30
    Wien-Hütteldorf ab ca. 14.15        an ca. 13.30
    Budapest an ca. 19.00        ab ca. 08.30


  • Reisepreis im Doppelzimmer pro Person:

    ab/bis Hersbruck r. d. Peg. € 949,-
    ab/bis Nürnberg Hbf € 949,-
    ab/bis Regensburg € 939,-
    ab/bis Passau

    € 929,-

    ab/bis Linz € 915,-
    ab/bis Wien-Hütteldorf € 899,-

    bei Buchung bis 15. Januar 2018 erhalten Sie einen Frühbucher-Bonus von € 50 ,- 

    Einzelzimmerzuschlag € 120,-
    Stadtrundfahrt Budapest am 12.5.2018: € 35,- p.P.


    Zuschlag im 1. Klasse-Abteil als 4er Belegung:
      € 150,- p.P.

    (nicht am 12.5.2018)

    min. Teilnehmerzahl: 130
    max. Teilnehmerzahl:
    Vorläufiger Anmeldeschluss: 28.02.2018

Nach oben