Wer hat nicht schon von der großen, legendären Seidenstraße gehört, diemit über 7000 km den Mittelmeerraum und China verbindet ...

Usbekistan entlang der legendären Seidenstraße

Garantierte Durchführung!
25.03. - 04.04.19
Usbekistan
Wer hat nicht schon von der großen, legendären Seidenstraße gehört, die
mit über 7000 km den Mittelmeerraum und China verbindet und auch durch
das heutige Usbekistan verläuft. Erleben Sie mit uns eine einzigartige Bahnreise zu den Höhepunkten Usbekistans.

Anmeldeschluss: 31. Dezember 2018

  • MONTAG, 25. MÄRZ 2019

    Individuelle Anreise zum Flughafen Taschkent. Die IGE-Reiseleitung fliegt voraussichtlich ab Frankfurt/Main um 11.40 Uhr mit einem Direktflug (Uzbekistan Airways) nach Taschkent, Ankunft gegen 20:45 Uhr (Ortszeit). Am späten Abend Sammeltransfer zum Hotel in Taschkent und Übernachtung.

    DIENSTAG, 26. MÄRZ 2019 (F, A)

    Nach dem Frühstück Stadtbesichtigung durch die Hauptstadt Usbekistans. Erste Station ist der religiöse Komplex „Hasti Imam“, wo das echte Heilige Koranbuch aus Hirschlederseiten zu sehen ist. Danach Besichtigung des größten Basars von Taschkent und
    Besuch einer Koranschule. Das Museum für Angewandte Kunst und das Eisenbahnmuseum mit alten Loks aus Sowjetzeiten bieten interessante Einblicke. Auf dem Programm stehen noch eine U-Bahnfahrt, der Besuch der Hauptplätze Taschkents (Amir Temur
    Platz und Unabhängigkeitsplatz) bevor es zum Bahnhof von Taschkent geht. Abfahrt am Abend mit dem Nachtzug nach Urgentsch. Essenspaket als Abendessen und Übernachtung im Zug (Schlafwagen mit Luxusabteil für 2 Personen).

    MITTWOCH, 27. MÄRZ 2019 (F, A)

    Am Morgen Zugankunft in Urgentsch. Per Bus kurze Weiterfahrt nach Chiwa. Nach dem Frühstück im Hotel Stadtführung und Besichtigungen in der einzigartigen orientalischen Altstadt Chiwas – seit 1990 UNESCO-Weltkulturerbe – mit vielen bedeutenden Minaretten, Moscheen und faszinierenden Palästen sowie Medressen (Schulen der Islamwissenschaften).
    Abendessen und Übernachtung in Chiwa.

    DONNERSTAG, 28. MÄRZ 2019 (F, A)

    Am Vormittag Fortsetzung der Stadtbesichtigung von Chiwa. Besichtigung des Palasts Allakulichan und der Moschee Dshuma, mit einzigartiger,
    kunstvoller Decke mit Holzschnitzereien, die von 213 Säulen getragen wird. Freizeit und Bus-Transfer zum Bahnhof Urgentsch. Am Nachmittag Zugabfahrt
    nach Buchara, dort Ankunft am späten Abend und Übernachtung.

    FREITAG, 29. MÄRZ 2019 (F, A)

    Am Vormittag Stadttour. Buchara liegt in der Mitte Usbekistans und ist eine der bedeutendsten Städte und eines der wichtigsten Handels- und Industriezentren
    Zentralasiens. Die Altstadt mit ihren Baukunstwerken zählt seit 1993 zum UNESCO Weltkulturerbe. Es gibt noch Bauwerke aus der vormongolischen Zeit, die unbeschädigt erhalten geblieben sind. Die Stadt galt als Ort des guten Geschmacks und Sitz der Gelehrsamkeit und Heiligkeit, was sich heute noch in vielen Bauten wiederspiegelt.
    Am Abend sind wir bei der Zubereitung der traditionellen usbekischen Speise „Plov“ dabei, mit anschließendem Abendessen, um die orientalischen
    und vielfältigen Zubereitungen zu genießen. Übernachtung in Buchara.

    SAMSTAG, 30. MÄRZ 2019 (F, A)

    Fortsetzung der Stadtbesichtigung in Buchara mit Besichtigungen des religiösen Komplexes Bahauddin Nakschband, Sommerpalast des letzten
    Emirs von Buchara. Am Nachmittag Zugfahrt nach Samarkand, Ankunft am frühen Abend. Privatbus und Straßenbahnfahrt zum Hotel. Übernachtung in Samarkand.

    SONNTAG, 31. MÄRZ 2019 (F, A)

    Stadtführung durch Samarkand, der historischen Traumstadt aus Tausend und einer Nacht. Dabei sehen Sie u.a. das Gur-Emir-Mausoleum, einer im 14./15. Jahrhundert erbauten Grabstätte, als herausragendes Beispiel timuridischer Monumental-Architektur. Ein Höhepunkt ist der Registanplatz, Herz des antiken Samarkands mit 3 Medressen, einzigartiger Stadtbaukunst und architektonischer Gestaltung. Außerdem besuchen wir die Begräbnisstätte Schahi – Sinda, die Bibi Hanym Moschee und den Siab Basar. Am Nachmittag Besuch einer Konzertshow mit traditionellen Trachten. Abendessen bei einer usbekischen Familie mit Vorführung und
    kleinem Kurs bei dem Brot im Lehmofen gebacken wird. Übernachtung in Samarkand.

    MONTAG, 1. APRIL 2019 (F, A)

    Besichtigung des Mausoleums des Propheten Doniyor, des Geschichtsmuseums Afrasiab und der Papiermanufaktur Meros in Konigil, wo Papier aus Maulbeerbaumrinde hergestellt wird. Fahrt zum Observatorium von Ulugbek, der ersten Sternwarte im Orient. Transfer zum Bahnhof und Zugfahrt mit dem
    Schnellzug „Afrosiyob“ am Abend nach Taschkent. Transfer zu einem Restaurant und Übernachtung im
    Hotel in Taschkent.

    DIENSTAG, 2. APRIL 2019 (F, A)

    Am Morgen Transfer zum Bahnhof von Taschkent. Es geht mit dem Zug durch das Ferganatal im äußersten
    Osten Usbekistans. Ankunft in Margilan am frühen Nachmittag. Besuch einer Seidenfabrik. In dieser Manufaktur lernen Sie einiges über Raupen und Kokons kennen und erhalten einen Eindruck von der Verarbeitung der Seide. Busfahrt am Nachmittag in die mittelgroße „Garten“-Stadt Fergana, die gerade im Frühling durch ihre schöne Naturumgebung besticht. Abendessen und Übernachtung in Fergana.

    MITTWOCH, 3. APRIL 2019 (F, A)

    Nach dem Frühstück Busfahrt in Richtung Kokand. Besuch einer keramischen Werkstatt bei der Familie des berühmten Meisters Rustam Usmanov. Der Ort Rischtan ist seit vielen Jahrhunderten für seine klangvolle Keramik berühmt. Erste Sehenswürdigkeit in Kokand ist der Palast von Chudajar Chan, der 1871 von den Meistern aus Kokand erbaut wurde.
    Besichtigung der Djuma Moschee mit 99 Säulen und Fahrt zum Bahnhof. Zugabfahrt am frühen Abend zurück nach Taschkent. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Taschkent.

    DONNERSTAG, 4. APRIL 2019

    Am frühen Morgen Transfer vom Hotel zum Flughafen Taschkent. Verabschiedung durch den Reiseleiter und individuelle Heimreise. (Rückflug der Reiseleitung nach Frankfurt, Ankunft gegen 10.00 Uhr).
  • Unser umfangsreiches Inklusiv-Leistungspaket:
    ▪ 9x Übernachtung in 4* Hotels (Landeskategorie) inklusive Frühstück (F), Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
    ▪ 1x Übernachtung im Nachtzug (Schlafwagen mit Luxusabteil für 2 Personen, auf Anfrage Einzelbelegung mit Aufpreis)
    ▪ 9x Abendessen (A) laut Programm
    ▪ Bahnfahrten:
    Nachtzug Taschkent – Urgentsch
    Urgentsch – Buchara ,Buchara – Samarkand
    Schnellzug Samarkand – Taschkent
    Taschkent – Margilan,Kokand – Taschkent
    U-Bahnfahrt Taschkent
    ▪ Alle erforderlichen Bustransfers laut Programm
    ▪ Besichtigung Eisenbahnmuseum Taschkent
    ▪ Besichtigungen (deutschsprachige Führung) und Eintrittskarten der Sehenswürdigkeiten und Museen laut Programm, Konzertshow
    ▪ IGE-Reiseleitung und deutschsprachige örtliche Reiseleitung, Informationsmaterial
  • IHR REISEPREIS
    ab/bis Taschkent Flughafen pro Person im Doppelzimmer € 2.890,-

    IHR FRÜHBUCHERPREIS bei Buchung bis 15. November 2018
    ab/bis Taschkent pro Person im Doppelzimmer € 2.590,-


    Einzelzimmerzuschlag € 440,-


    Gerne buchen wir für Sie Ihren individuellen Flug von Deutschland nach Taschkent und zurück. Flüge ab ca. € 620,- pro Person – je nach  Verfügbarkeit zum Beispiel mit Uzbekistan Airways, Aeroflot oder Turkish Airlines. Nicht im Preis eingeschlossen sind alle nicht erwähnten Mahlzeiten, die Getränke und persönliche Ausgaben, sowie Reiseversicherungen.

    Wichtiger Hinweis: Für diese Reise benötigen Sie ein Visum. Der  Reisepass muss noch mindestens 6 Monate nach Ablauf des Visums gültig sein. Visum: http: evisa.mfa.uz/evisaen. Kosten ca. € 60,- pro Person.


    Visumsbeschaffung: gerne vermitteln wir auf den Kontakt zu einer Visumsagentur und beraten Sie. Standardimpfungen werden empfohlen. Nicht für Reisende mit Mobilitätseinschränkungen geeignet. Individuelle Verlängerung möglich auf Anfrage.

    IGE-Reiserücktrittsrecht bis 4 Wochen vor Reisebeginn

    min. Teilnehmerzahl: 10
    max. Teilnehmerzahl:
    Vorläufiger Anmeldeschluss: 07.01.2019

Nach oben